in Kooperation mit
Radio Kulmiye (via Twitter)

Unfall in Somalia

Dash 8-400 kollidiert mit Esel und brennt nieder

Eine Bombardier Dash 8-400 der kenianischen Bluebird Aviation ist bei einem Landeunfall in Somalia in Flammen aufgegangen. Das Flugzeug war im Auftrag der Vereinten Nationen unterwegs. Schuld an dem Crash war offenbar ein Esel, der plötzlich auf der Landebahn stand.

Wie die lokale Webseite Radio Kulmiye und das kenianische Portal kenyans.co.ke berichten, befand sich die Dash 8 mit dem Kennzeichen 5Y-VVU am 14. Juli auf einem Frachtflug von Dschibuti nach Beledweyne in der zentral-somalischen Region Hiiraan. Geladen hatte das von der UNO gecharterte Flugzeug demnach Hilfsgüter, die den von heftigen Regenfällen und Überflutungen heimgesuchten Bewohnern der Region zugute kommen sollten. Beim Landen verunglückte die 21 Jahre alte Dash 8, kam von der Landebahn ab und begann kurz darauf zu brennen. Alle drei Insassen konnten sich retten.

Esel verursacht Crash

Gegenüber kenyans.co.ke erklärte der Generaldirektor von Bluebird Aviation, Hussein Mohamed, die Crew habe ganz normal zur Landung angesetzt, als plötzlich ein Esel ihren Weg kreuzte. Trotz eines Ausweichmanövers sei die Dash 8 mit dem Tier zusammengestoßen und seitlich der Runway in einen Graben gekippt. Dabei brachen das Fahrwerk und die Tragflächen des Flugzeugs ab, wie Fotos des Wracks suggerieren. Wie es dem Esel erging, ist nicht bekannt. Die Chance, dass der den Crash überlebt hat, dürfte allerdings gering sein.

Keine Rettung für die Dash 8

Während die drei Besatzungsmitglieder mit leichten Verletzungen in ein nahegelegenes Feldkrankenhaus eingeliefert wurden, gab es für die brennende Dash keine Rettung: Da der Flugplatz Beledweyne nicht über eine Feuerlösch-Ausstattung verfüge, habe man die Maschine nicht rasch genug löschen können, gab Ali Jeite Osman, der Gouverneur der Region Hiiraan, gegenüber Al Jazeera zu Protokoll. Auf Twitter kursierende Bilder zeigen Menschen, die auf der abgebrochenen Tragfläche des Wracks stehen und mit Wassereimern versuchen, das Feuer zu löschen. Vergeblich: Das schwer beschädigte Flugzeug muss abgeschrieben werden.