11.12.2018
Klassiker der Luftfahrt

Die Deutsche LuftfahrtsammlungVerlorene Schätze

Die 1936 eröffnete Deutsche Luftfahrtsammlung (DLS) in Berlin überdauerte nicht einmal zehn Jahre. Ihr Untergang im Bombenhagel machte sie zum Mythos. Lange verschollene Fotos erlauben noch einmal einen Blick in das einst größte Luftfahrtmuseum der Welt.

In Berlin-Tiergarten erinnert heute nichts mehr daran, dass sich hier, an der Straße Alt-Moabit, einst die Deutsche Luftfahrtmuseum, das größte Luftfahrtmuseum der Welt, stand. Nur noch Fotos, die zum Teil erst in der jüngeren Vergangenheit wieder auftauchten, erlauben uns einen Blick in das seinerzeit größte Luftfahrtmuseum der Welt.

Am 20. Juni 1936 wurde die Ausstellung nach zweijähriger Vorbereitung eröffnet. Das Ausstellungsgelände mit dem charakteristischen Kuppeldach des Hauptgebäudes ar bereits 1879 als erster zentraler Ausstellungsort Berlins entstanden. Zur Eröffnung präsentierte die Sammlung zirka 80 Flugzeuge, die in der Folgezeit schnell durch weitere ergänzt wurden. Sie spannten einen Bogen von den Anfängen der Luftfahrt bis zu damals aktuellen Flugzeugkonstruktionen.

Bei Bombenangriffen auf Berlin im November 1943 wurde die Sammlung bereits stark in Mitleidenschaft gezogen. Daraufhin wurden 24 der wertvollsten Flugzeuge und die Motorensammlung nach Czarnikau, dem heutigen polnischen Charnkow, gebracht. In der Rückschau war die Auslagerung und spätere Übernahme der Sammlungsstücke durch polnische Truppen ein Glücksfall. Im Gegensatz zu den in Berlin verbliebenen Flugzeugen entgingen sie so der Zerstörung. Sie gelangten in den 60er Jahren zum polnischen Museum für Luft- und Raumfahrt in Krakau.

In unserer Foto-Retrospektive zur Deutschen Luftfahrtsammlung (DLS) in Berlin zeigen wir Bilder, die zum Teil noch nie zu sehen waren, bevor sie in Klassiker der Luftfahrt veröffentlicht wurden. Sie bieten faszinierende Einblicke in die Vielfalt des seinerzeit größten Luftfahrtmuseums der Welt.



Weitere interessante Inhalte
Jagdbomber Republic F-84F Thunderstreak bei der Luftwaffe

12.12.2018 - Beim Wiederaufbau der Luftwaffe wurden nicht weniger als sechs Jagdbombergeschwader aufgestellt. Sie erhielten die Republic F-84F Thunderstreak, die zahlenmäßig zum wichtigsten Kampfjet der … weiter

Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

12.12.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

11.12.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.12.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

Luftfahrttechnisches Museum Rechlin Pfeil gelandet

10.12.2018 - Der Nachbau einer Dornier Do 335 ist nach zehn Jahren Bauzeit am 8. Dezember 2018 im Luftfahrttechnischen Museum Rechlin gelandet. Der Jäger wurde mit vielen Originalteilen von Holger Bull gefertigt. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190