18.11.2014
Klassiker der Luftfahrt

Flugwerft SchleißheimSonderschau zum Udet Flugzeugbau

Noch bis zum 23. Februar 2015 zeigt die Flugwerft Schleißheim des Deutschen Museums die Sonderausstellung „Im Schatten des Ersten Weltkriegs– Der Udet Flugzeugbau in München“.

Sonderschau Udet Flugzeugbau

In der Sonderschau zum Udet Flugzeugbau ist unter anderem ein Flügelstück des Kleinverkehrsflugzeugs Udet U 8b zu sehen. Foto und Copyright: Deutsches Museum/Filchner  

 

Die Ausstellung erzählt die Firmengeschichte anhand zahlreicher Fotos, Archivalien und Modelle und beschreibt die Flugzeugtypen des Udet Flugzeugbaus. Der Flugzeugbau in Deutschland litt nach dem Ersten Weltkrieg unter einschneidenden Restriktionen des Versailler Vertrags mit einem zeitweisen absoluten Bauverbot. Trotzdem begann der Udet Flugzeugbau 1921 in München die Fertigung von Sportflugzeugen, die bei Flugwettbewerben vorderste Plätze belegten. Auch Wasserflugzeuge und Verkehrsflugzeuge wurden gebaut. Das bekannteste Modell jedoch war 1925 der Doppeldecker U 12 „Flamingo“. Er wurde das Standardschulflugzeug der Deutschen Verkehrsfliegerschule (DVS) in Schleißheim. Der Udet Flugzeugbau bestand bis 1926 und ging danach in den Bayerischen Flugzeugwerken in Augsburg auf.

In der Ausstellung werden unter anderem maßgebliche Mitarbeiter der Firma vorgestellt: Ernst Udet, der Geldgeber Wilhelm Pohl und der Chefkonstrukteur Hans Henry Herrmann. Lokalgeschichtlich interessant sind die Örtlichkeiten, an denen die Flugzeuge gebaut wurden. Zeitgeschichtliche Aufnahmen und Lagepläne werden der heutigen Situation gegenübergestellt.



Weitere interessante Inhalte
Deutsches Museum Deutsche Jäger wieder vereint

11.01.2016 - Die Umbauarbeiten auf der Museumsinsel machten den Umzug der Luftfahrtausstellung des Deutschen Museums notwendig. Nun sind die deutschen Klassiker wieder vereint und in der Ausstellung in Schleißheim … weiter

Flugwerft Schleißheim DLR übergibt ATTAS an das Deutsche Museum

16.10.2013 - Am 15.Oktober 2013 hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt in einer feierlichen Zeremonie seinen ehemaligen Fliegenden Simulator ATTAS (Advanced Technologies Testing Aircraft System) an die … weiter

Hansa-Brandenburg C1 Ein Schmetterling für Ernst Piëch

21.09.2018 - Es begann mit dem Kauf eines alten Flugmotors – Und endete mit dem Nachbau eines ganzen flugzeugs. Die Geschichte hinter dem Motor und welche Rolle Ferdinand Porsche dabei spielte. … weiter

Gabelschwanzteufel Lockheed P-38 Lightning

21.09.2018 - Von den 10 037 gebauten Lockheed P-38 Lightning hat nur ein halbes Dutzend bis heute flugfähig überlebt. Dabei wurden kurz nach dem Krieg flugfähige P-38 schon für unter 1500 Dollar verkauft. … weiter

Dornier Museum Friedrichshafen Landshut-Projektteam nimmt Arbeit auf

20.09.2018 - Die beiden ersten Mitarbeiter des Projektteams, das in den kommenden Jahren für die Erstellung und Umsetzung der Ausstellung rund um die „Landshut“ verantwortlich sein wird, haben am 18. September … weiter


Klassiker der Luftfahrt 07/2018

Klassiker der Luftfahrt
07/2018
27.08.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Cessna 145: Die älteste Cessna Europas
- Deutsche Flugzeug-Werke: Die überschweren Bomber
- Erster Turboprop: Vickers Viscount
- CIA gegen Doppeldecker
- Alleskönner Aichi B7A