30.03.2017
Klassiker der Luftfahrt

RAF Museum CosfordFocke-Wulf und Messerschmitt sind die Highlights

Zwei echte Veteranen aus dem Zweiten Weltkrieg sind am 19. und 20. Mai die Highlights des "Open Cockpit Evening" im RAF-Museum in Cosford. Die Focke-Wulf Fw 190A-8/U-1 und die Messerschmitt Bf 109G2 Trop sind an diesem Abend für die angemeldeten Besucher zugänglich.

Focke-Wulf Fw 190 und Messerschmitt Bf  109_Cosford

Die Stars beim Open-Cockpit-Day in Cosford. Foto und Copyright: RAF-Museum Cosford  

 

Das britische RAF Museum in Cosford veranstaltet in regelmäßigen Abständen sog. Open-Cockpit-Events. Bei den Veranstaltungen steht immer ein besonderes Muster im Vordergrund und den angemeldeten Besuchern wird der seltene Blick in das Cockpit des Klassikers ermöglicht.

Am 19. und 20. Mai 2017 stehen zwei deutschen Weltkriegsveteranen im Fokus der Veranstaltung. Die Focke-Wulf Fw 190A-8/U-1 sowie Messerschmitt Bf 109G-2 Tropenversion. Die Besonderheit der Veranstaltung ist, dass man nicht nur in das Cockpit blicken darf, sondern die Besucher dürfen unter Aufsicht sogar in den Jägern Platz nehmen und bekommen einen einmaligen Eindruck über die Verhältnisse in der Kommandozentrale der Maschinen. Die Mitarbeiter des Museums stehen dabei beratend zur Seite und erläutern die Feinheiten des jeweiligen Musters.

Ticket für den Open-Cockpit-Abend (Beginn um 18 Uhr) sind über die Museumswebseite buchbar und kosten pro Person 12.50 Pfund. Der Preis beinhaltet den Eintritt für das Museum. 



Weitere interessante Inhalte
Geheimnisvolle Versuche Messerschmitts Tests der Bf 109 mit Sternmotoren

18.09.2018 - Nur wenige sprachen davon, doch tatsächlich erprobte Messerschmitt die Bf 109 auch mit Sternmotoren. Verlässliche Dokumente zu den Programmen sind nicht eben üppig gesät. Dennoch erlauben die wenigen … weiter

Mehrzweckflugzeug Focke-Wulf Ta 154 „Moskito“

17.09.2018 - Der schlanke Schulterdecker Ta 154 entstand als Reaktion auf die verheerenden britischen Bomberangriffe in Deutschland ab 1942, gegen die das Reichsluftfahrtministerium (RLM) nun mit Dringlichkeit … weiter

Projekt „Flitzer“ Focke-Wulfs geheime Jägerentwicklung

11.09.2018 - Noch im Jahr 1943 startete Focke-Wulf das Strahljäger-Projekt P. VI. Das Flugzeug, das bald den Namen „Flitzer“ erhielt, sollte allen alliierten Jägern überlegen sein. Doch das benötigte starke … weiter

Über die Sinnlosigkeit, Flugzeuge wieder aufzubauen Verschrotten statt reparieren

11.09.2018 - Aus der Zeit nach der Übernahme der Funktion des Generalluftzeugmeisters seitens Erhard Milch (zwei Tage nach Ernst Udets Selbstmord) am 19. November 1941, sind zigtausende Seiten Protokolle und … weiter

Paris Villaroche Air Legend Große Airshow bei Paris

05.09.2018 - Am 8. und 9. September 2018 gibt es einen guten Grund, um nach Frankreich zu reisen. In Melun Villaroche, südöstlich von Paris, findet die große Air Legend Airshow statt. Mit dabei die Patrouille de … weiter


Klassiker der Luftfahrt 07/2018

Klassiker der Luftfahrt
07/2018
27.08.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Cessna 145: Die älteste Cessna Europas
- Deutsche Flugzeug-Werke: Die überschweren Bomber
- Erster Turboprop: Vickers Viscount
- CIA gegen Doppeldecker
- Alleskönner Aichi B7A