23.11.2016
Klassiker der Luftfahrt

Luftfahrttechnisches Museum RechlinFokker Dreidecker eingetroffen

Wie bereits in den letzten Wochen trudeln derzeit immer mehr Flugzeuge aus Berlin-Gatow im Luftfahrttechnischen Museum Rechlin ein. Zuletzt ein Fokker DR I Dreidecker. Für den Jäger wird jetzt ein Motor gesucht.

Fokker Dr 1 LTM Rechlin

Der Dreidecker bei der Ankunft in Rechlin. Foto und Copyright: Torsten Heinrichs  

 

Am 21. November 2016 ein weiteres zukünftiges Ausstellungsexponat im Luftfahrttechnischen Museum Rechlin (LTM) angeliefert. Die Fokker DR I kommt ebenfalls als Leihgabe aus dem MHM Berlin-Gatow.

Bevor der Transport durchgeführt wurde, zerlegte man den Dreidecker und der Oberursel-Umlaufmotor UR-II ausgebaut. Dieser soll zukünftig eine wichtige Rolle in der Museumsplanung des Militärhistorischen Museums Gatow (MHM) spielen. Daher suchen die Verantwortlichen in Rechlin nun nach einer Lösung für den motorlosen Jäger. Torsten Heinrichs (Verantwortlicher im LTM) berichtet:

"Wir werden uns bemühen, einen Nachbau mit Luftschraube zu leihen, erwerben oder selbst anzufertigen. Natürlich würden wir uns freuen, wenn ein Leser dieses Beitrages eine Lösung unseres Problems hat und uns eine Leihgabe vermitteln könnte."

Fokker Dr 1 LTM Rechlin_1

Das Museum sucht noch einen passenden Motor. Foto und Copyright: Torsten Heinrichs  

 

Daher nun die Bitte an Sie liebe Leser: Wenn Sie zufällig einen Nachbau eines solchen Motors haben oder gar ein Original und dies dem LTM in Rechlin zur Verfügung stellen möchten, melden Sie sich bitte per Email in der Redaktion. Unter redaktion@klassiker-der-luftfahrt.de werden wir Ihre Nachrichten bearbeiten und weiterleiten. 

Das Museum wird seine vielen neuen Exponate ab dem kommenden Jahr in einer großen neuen Halle präsentieren. Der Spatenstich für den Neubau war am 20. Oktober 2016 und inzwischen sind sogar schon die Fundamente gegossen und die ersten Stützen sind gesetzt. Wenn alles nach Plan läuft, kann bereits Anfang Dezember Richtfest gefeiert werden.  

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Flugzeuge des Ersten Weltkriegs Stampe & Vertongen Museum in Antwerpen

15.03.2018 - Der belgische Flugzeughersteller Stampe & Vertongen wurde vor allem durch seine Stampe SV4 bekannt. Am Flughafen Antwerpen hält ein kleines Museum die Erinnerung an diese Firma wach. Doch neben … weiter

Britische Meilensteine Science Museum London

07.02.2018 - Im Herzen Londons präsentiert das Science Museum eine eindrucksvolle Sammlung seltener Flugzeuge. Hier finden sich unter anderem die Vickers Vimy, mit der die erste Atlantiküberquerung gelungen ist, … weiter

Flugzeuge statt Tulpen Aviodrome in Lelystad

21.12.2017 - Wer in die Niederlande reist, träumt von kleinen, romantischen Städtchen, von Binnenmeeren und Kanälen, vom Paradies für Segler und Motorbootskipper, und an Käse und Tulpen denkt er natürlich auch. … weiter

Frachtfliegen Die frühe Frachtluftfahrt

04.12.2017 - Am 19. August 1911 transportierte ein Harlan-Eindecker druckfrische Exemplare der „Berliner Morgenpost“ von Berlin-Johannisthal nach Frankfurt an der Oder. Dieser Flug markiert den Beginn der … weiter

Regionalflugzeug Fokker F.27 Friendship

18.11.2017 - Vor über 60 Jahren startete die Fokker F.27 zu ihrem Erstflug. Nach kurzer Durststrecke entwickelte sich die als Nachfolger der DC-3 entworfene Friendship zu einem der erfolgreichsten … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI