13.02.2014
Klassiker der Luftfahrt

Kamikaze Flugzeug beim Fleet Air Arm MuseumOhka 11 wird bald ausgestellt

Lange Zeit schlummerte eine Yokosuka MXY7 Ohka 11 im Depot des Fleet Air Arm Museums im englischen Yeovil. Jetzt soll das Kamikaze-Flugzeug restauriert und danach ausgestellt werden.

Yokosuka MXY7 Ohka 11

Die Yokosuka MXY7 Ohka 11 befindet sich noch in einem sehr guten Zustand. Die Restaurierung wird nicht allzu lange Zeit in Anspruch nehmen. Foto: Fleet Air Arm Museum  

 

Bei der Ohka 11 handelt es sich um eines von vier Fluggeräten dieses Typs, die nach dem Zweiten Weltkrieg nach England gelangt waren. Die anderen drei sind verschollen. Das raketengetriebene Kamikaze-Flugzeug wurde nun erstmals seit 30 Jahren aus dem Depot des Museums geholt. Geplant ist eine Renovierung, bei der unter anderem nachträglich aufgebrachte Lackschichten entfernt werden sollen bis die originale Bemalung der Ohka 11 zutage tritt. Ziel ist, das Flugzeug in einer künftigen Sonderausstellung des Museums zum Krieg im Pazifik zu zeigen.

Die Ohka 11 wurde 1944 entwickelt. Insgesamt sollen 755 dieser Flugzeuge in zwei Werken gebaut worden sein. Nur wenige davon wurden tatsächlich eingesetzt. Trägerflugzeuge brachten sie in die Nähe amerikanischer Kriegsschiffe, denn ihre Reichweite betrug nur knapp 40 Kilometer. Im Horizontalfluggeschwindigkeit erreichte die Ohka 11 etwa 650 km/h. Nach dem Ausklinken sollten die Kamikaze-Piloten die drei Feststoff-Raketentriebwerke zünden. Im Rumpf trugen sie rund 1200 Kilogramm Sprengstoff. Die wenigen Angriffe mit Ohka 11 waren ein Fehlschlag. Nur einmal gelang es einem Kamikaze-Piloten, mit diesem Fluggerät ein US-Kriegsschiff schwer zu beschädigen. 



Weitere interessante Inhalte
Junkers Flugzeugwerke AG Junkers F 13 Serienfertigung hat begonnen

23.04.2018 - Junkers Flugzeugwerke AG CEO Dieter Morszeck hat am 19. April 2018 auf der AERO in Friedrichshafen bekannt gegeben, dass der Bau weiterer F 13 bereits in vollem Gang ist. Die Nummer zwei und drei … weiter

Englands erster Jet Gloster E.28/39

23.04.2018 - Wie Ernst Heinkel in Deutschland stieß Großbritanniens Strahltriebwerk-Erfinder Frank Whittle Mitte der 30er Jahre bei der Suche nach Finanziers seiner Entwicklung zunächst auf ein eher skeptisches … weiter

Fotodokumente Die 1. Brasilianische Fighter Squadron im Zweiten Weltkrieg

23.04.2018 - In der Bilderstrecke bekommen Sie einen Einblick in den Alltag der 1. Brasilianischen Fighter Squadron im Zweiten Weltkrieg. … weiter

Fotodokumente North American P-51: Die frühen Mustangs

23.04.2018 - Vor über 75 Jahren startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug, die North American P-51 Mustang. Wir zeigen Ihnen historische Fotos der frühen Mustangs. … weiter

Deltaflügler Avro 698 Vulcan

19.04.2018 - Der vierstrahlige strategische Deltaflügel-Bomber Avro Vulcan gilt als spektakulärstes Muster der drei „V-Bomber“ der Briten. Seit den fünfziger Jahren stellte die Vulcan die nukleare Abschreckung für … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI