06.09.2013
Klassiker der Luftfahrt

Hubschraubermuseum Bückeburg

Das Hubschraubermuseum Bückeburg ist eines der wenigen reinen Drehflügler-Museen weltweit. Es vermittelt unter dem Motto “Technik erleben und verstehen – von der Emotion zur Information” Geschichte und Technik der Hubschrauber.

Auf mehr als 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind 46 Drehflügler und über 1.000 Komponenten und Modelle zu sehen. In Themenräumen werden die Besucher in einer interaktiven Erlebnisausstellung an die faszinierende Technik der Trag-, Flug- und Hubschrauber herangeführt. Dabei werden auch die menschlichen Aspekte vermittelt, die hinter der technischen Entwicklung stehen.

Für alle, die selbst mal einen Hubschrauber steuern möchten, bietet das Hubschraubermuseum Bückeburg einen Hubschraubersimulator.

Fluggeräte:
Alouette II (SE 3130)
Sikorsky S-58 (H-34 G)
Bölkow Bo 46
Kaman Husky II (HH-43-B-F)
Bell 47G2 SIOUX
MBB-Kawasaki BK 117
Bölkow Bo 102 Helitrainer
Bristol 171-Mk-52
Mil Mi-1
Hughes TH-55 Osage
Focke-Wulf Fw 61
Kamow Ka-26
RotorTec Cloud Dancer I
Sud-Ouest SO 1221 Djinn
Mil Mi-2
u.v.m.

Hubschraubermuseum Bückeburg
Sablé-Platz 6
31675 Bückeburg
Telefon: 05722 / 5533
Telefax: 05722 / 71539

Hubschraubermuseum Bückeburg

Öffnungszeiten:
April bis Oktober: 09:00 - 18:00 Uhr
November bis März: 10:00 - 17:00 Uhr

Anfahrt:
Bückeburg liegt 50 Kilometer westlich von Hannover an der A2. Über die Ausfahrt 35-Bad Eilsen West auf B83 in Richtung Bückeburg fahren. Das Hubschraubermuseum befindet sich unmittelbar im Stadtzentrum von Bückeburg am Sablé-Platz.

Technische Daten  

Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 3.4) 27 Bewertungen
Mehr zum Thema:
 
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


News · Berichte · Downloads zu "Hubschraubermuseum Bückeburg" 
Kampfhubschrauber aus DDR-Bestellung
VEBEG verkauft Mil Mi-24P

23.10.2017 - Die bundeseigene Verwertungsgesellschaft VEBEG verkauft am Dienstag einen seltenen DDR-Kampfhubschrauber. Die Mil Mi-24P "Hind" war zuletzt Ausstellungsstück bei der Bundeswehr in Bückeburg. … weiter

Bild der Woche KW 04/2015
Bo 46

19.01.2015 - Im Jahr 1961 entwickelte die Bölkow GmbH (später MBB, heute Eurocopter)im Auftrag des Bundesverteidigungsministeriums einen Helikopter, der mit Hilfe eines Schwenkrotors (Derschmidt-System) erheblich … weiter

Tiger PT3 im Hubschraubermuseum Bückeburg
GoldenEye geht in Ruhestand

06.09.2013 - Als geheime Waffenplattform GoldenEye hat er im gleichnamigen James-Bond-Film weltweit für Furore gesorgt. Nun ist der Prototyp PT3 des Eurocopter Kampfhubschraubers Tiger auf seiner endgültigen … weiter

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44