18.11.2016
Klassiker der Luftfahrt

Fliegendes Museum GrossenhainFarben Flug Kalender 2017

Kurz vor Weihnachten suchen viele noch nach einem Last-minute-Geschenk. Hier ist so eins. Das Fliegende Museum in Grossenhain bringt wieder einen Kalender heraus. Thema ist in diesem Jahr "Farben Flug".

Fliegendes Museum Grossenhain Kalender

Das Titelbild des "Farbenflug" Kalenders 2017. Foto und Copyright: Fliegendes Museum  

 

Weihnachtsgeschenke für "Flugbegeisterte" sind nicht immer leicht zu finden. Ein Kalender ist dann dabei doch oft die erste Wahl. Kann der Beschenkte dabei seine Lieblinge in voller Pracht zwölf Monate lang geniessen. 

So auch beim Kalender des Fliegenden-Museums in Grossenhain. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto "Farben Flug" und zeigt die Flugzeuge des Museums in einer ganz anderen und nicht gewöhnlichen Retro-Farbgebung. Die Raritäten  sind diesmal auf einem Sepia-Hintergrund in ihren Originalfarben abgebildet und kommen dadurch noch besser zur Geltung. Durch die Mischung aus altem Bild mit farbigen Oldtimern entstand ein einmaliger Fliegerkalender, der nicht nur Flugzeugliebhaber auf einmalige Art und Weise durch das nächste Jahr bringen wird. 

Der Wandkalender besteht aus 14 Seiten und erscheint im DIN A3 Format. Der Verkaufspreis beträgt 10.00 € zzgl. Versandkosten. 

Die Auflage ist limitiert, daher sollte man schnell sein, bevor er vergriffen ist. Bestellung kann man unter info@fliegendes-museum.de. tätigen. Wenn bis zum 16. Dezember bestellt wird, wird die Sendung noch rechtzeitig zum Fest eintreffen. 

Mehr zum Thema:
Prinzing
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Vom Postflugzeug zum Bomber Amiot 350

19.11.2017 - Ursprünglich als Postflugzeug entworfen, sollte die Amiot-350-Familie als Bomber für die dringend benötigte Modernisierung der französischen Luftstreitkräfte sorgen. Doch das vielversprechende Muster … weiter

Transportflugzeug Curtiss C-46 Commando – großer Bruder der DC-3

19.11.2017 - Die robuste Curtiss Commando war im Zweiten Weltkrieg der stärkste zweimotorige Transporter der USA, der bei der Zuladung und den Höhenleistungen sogar die Douglas DC-3 beziehungsweise C-47 schlug. … weiter

Einstieg ins Jetzeitalter Britischer Bestseller: de Havilland Vampire

18.11.2017 - Vor mehr als 70 Jahren startete die Vampire zu ihrem Erstflug. Aufgrund ihrer Einfachheit ermöglichte sie vielen Ländern, in die Jet-Liga aufzusteigen. Mehr als 3300 Exemplare wurden gebaut. … weiter

Spion im Kalten Krieg Martin P4M Mercator

18.11.2017 - Heute fast in Vergessenheit geraten, diente in den 50er Jahren eine Handvoll Martin P4M zur elektronischen Aufklärung. Die Flugzeuge besaßen einen Mischantrieb aus Sternmotoren und Strahlturbinen. … weiter

Regionalflugzeug Fokker F.27 Friendship

18.11.2017 - Vor über 60 Jahren startete die Fokker F.27 zu ihrem Erstflug. Nach kurzer Durststrecke entwickelte sich die als Nachfolger der DC-3 entworfene Friendship zu einem der erfolgreichsten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44