18.11.2016
Klassiker der Luftfahrt

Fliegendes Museum GrossenhainFarben Flug Kalender 2017

Kurz vor Weihnachten suchen viele noch nach einem Last-minute-Geschenk. Hier ist so eins. Das Fliegende Museum in Grossenhain bringt wieder einen Kalender heraus. Thema ist in diesem Jahr "Farben Flug".

Fliegendes Museum Grossenhain Kalender

Das Titelbild des "Farbenflug" Kalenders 2017. Foto und Copyright: Fliegendes Museum  

 

Weihnachtsgeschenke für "Flugbegeisterte" sind nicht immer leicht zu finden. Ein Kalender ist dann dabei doch oft die erste Wahl. Kann der Beschenkte dabei seine Lieblinge in voller Pracht zwölf Monate lang geniessen. 

So auch beim Kalender des Fliegenden-Museums in Grossenhain. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto "Farben Flug" und zeigt die Flugzeuge des Museums in einer ganz anderen und nicht gewöhnlichen Retro-Farbgebung. Die Raritäten  sind diesmal auf einem Sepia-Hintergrund in ihren Originalfarben abgebildet und kommen dadurch noch besser zur Geltung. Durch die Mischung aus altem Bild mit farbigen Oldtimern entstand ein einmaliger Fliegerkalender, der nicht nur Flugzeugliebhaber auf einmalige Art und Weise durch das nächste Jahr bringen wird. 

Der Wandkalender besteht aus 14 Seiten und erscheint im DIN A3 Format. Der Verkaufspreis beträgt 10.00 € zzgl. Versandkosten. 

Die Auflage ist limitiert, daher sollte man schnell sein, bevor er vergriffen ist. Bestellung kann man unter info@fliegendes-museum.de. tätigen. Wenn bis zum 16. Dezember bestellt wird, wird die Sendung noch rechtzeitig zum Fest eintreffen. 



Weitere interessante Inhalte
Lost Squadron Suche nach P-38 in Grönland erfolgreich

20.07.2018 - In Grönland hat eine Expeditionsgruppe, ausgestattet mit moderner Technik, eine weitere Lockheed P-38 Lightning der "Lost Squadron", zu der auch die "Glacier Girl" gehört, gefunden. Die Bergung soll … weiter

Die Ar 234 im Vergleich mit der Me 262 Arado versus Messerschmitt

20.07.2018 - Die Entwicklung einsatzreifer Strahlflugzeuge war im Zweiten Weltkrieg eine rein innerdeutsche Angelegenheit. Messerschmitt konzentrierte sich auf die Me 262, Arado auf die Ar 234. Obwohl mit … weiter

Genialer Ingenieur und Unternehmer Porträt Hugo Junkers

19.07.2018 - Hugo Junkers ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Luftfahrtgeschichte. Wie kein anderer steht er für die Einheit von Forschung und Industrialisierung der Luftfahrt. … weiter

Schrecken deutscher Angreifer Nachtjäger de Havilland D.H.98 N.F. Mosquito

19.07.2018 - Die deutschen Angreifer während der Luftschlacht um England abzuwehren war anfangs mehr Glückssache, aber der Einbau von Radaranlagen sollte das bald ändern. Als dank ständiger Verbesserungen die … weiter

Aufholjagd Sud-Est Grognard

19.07.2018 - Trotz ungewöhnlicher Bauweise und vielversprechender Leistungen konnte sich die Grognard Anfang der 50er Jahre nicht durchsetzen und blieb im Prototypenstadium. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz