22.01.2016
Klassiker der Luftfahrt

Luftfahrtmuseum Hannover-LaatzenElly Beinhorn Sonderausstellung

Das Luftfahrtmuseum in Hannover-Laatzen ehrt mit seiner am 30. Januar 2016 beginnenden Sonderausstellung die Luftfahrtlegende Elly Beinhorn. Highlight der Ausstellung ist eine auf den Namen Elly Beinhorn getaufte Me 108, die den Veranstaltern von der Lufthansa-Berlin-Stiftung zur Verfügung gestellt wurde.

Elly Beinhorn Sonderausstellung

Auf vielen Fotografien wird das bewegte Leben Elly Beinhorns gezeigt. Foto und Copyright: Luftfahrt-Museum Laatzen-Hannover  

 

Elly Beinhorn, 1907 in Hannover geboren und aufgewachsen, hat in den 1920er und 1930er Jahren mit ihren Abenteuern und Weltrekorden immer wieder Schlagzeilen produziert. 

Elly Beinhorn Plakat

Fliegerass und Powerfrau aus Hannover. Das zeitgenössische Ausstellungsplakat trifft den damaligen Zeitgeist. Foto und Copyright: Luftfahrt-Museum Laatzen-Hannover  

 

Die in Deutschland und aller Welt gefeierte Pilotin und ihr Mann, der berühmte Rennfahrer Bernd Rosemeyer, waren die Stars der damaligen Zeit.

Der Luftfahrtjournalist, Pilot und langjährige NDR-Redakteur Gunter Hartung hat nun die Lebensgeschichte von Elly Beinhorn für den nächsten Band der Buch-Reihe „Es begann in Hannover…" aufgearbeitet. Weil im Rahmen der Recherchen zahlreiche, bisher kaum veröffentlichte Bilder der Pionierin auftauchten, entstand die Idee zu dieser Ausstellung.

Highlight der Ausstellung ist eine auf den Namen Elly Beinhorn getaufte Me 108, die den Veranstaltern von der Lufthansa-Berlin-Stiftung zur Verfügung gestellt wurde. Aber auch ein Zündapp-Geländesportmotorrad – original von Bernd Rosemeyer – kann den Besuchern gezeigt werden.

Das Luftfahrtmuseum geht im 25. Jahr seines Bestehens neue Wege.Vor allem Events und Sonderausstellungen sollen dazu beitragen, mit dieser besonderen historischen Sammlung auch das Interesse zukünftiger Generationen zu wecken.

Die Sonderausstellung zu Elly Beinhorn läuft vom 30.01. bis 30.03.2016.



Weitere interessante Inhalte
Messerschmitts Projekt Me 408 Mit 700 km/h von Haus zu Haus

10.12.2018 - Es sollte kein Wunschtraum mehr bleiben, mit 700 km/h von Haus zu Haus zu fliegen. Professor Willy Messerschmitt projektierte Mitte der 60er Jahre den "Roto-Jet" Me 408, der wirtschaftlicher als alle … weiter

Innovation oder Sackgasse Testreihen mit der Messerschmitt Bf 109

30.11.2018 - Immer wieder wurden mit Messerschmitt Bf 109 als Erprobungsträgern mögliche Innovationen für den Jäger oder auch andere Flugzeuge untersucht. In unserem Archiv stießen wir auf drei besonders … weiter

Abfangjäger mit Raketenantrieb Me 163 - Heimkehr eines Raketenjägers

29.11.2018 - Im Juli 1965 wurde im Rahmen einer Feierstunde eines der seltensten Flugzeuge, ein Raketenjäger vom Typ Me 163 B Komet, der Luftfahrtabteilung des Deutschen Museums in München übergeben. … weiter

Zweiter Weltkrieg Taktiken und Technik der Nachtjäger

28.11.2018 - Vom Aufspüren nach Sicht bis hin zur elektronischen Führung der Nachtjäger bis auf wenige Meter an die Gegner heran: Die Nachtjagd nahm im Laufe des Zweiten Weltkriegs eine rasante Entwicklung. Und … weiter

Im Detail Messerschmitt Me 262

27.11.2018 - Die Messerschmitt Me 262 gehört zu den bahnbrechenden Entwürfen im Flugzeugbau: blitzschnell, schwer bewaffnet und in zahlreichen Versionen und Varianten wurde der Jagdbomber für die Luftwaffe … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190