14.11.2017
Klassiker der Luftfahrt

Fliegendes Museum GroßenhainKalender für 2018

Auch im "Fliegenden Museum Großenhain" ist die Flugsaison 2017 nun Geschichte. Die Flieger sind im wohlverdienten Winterschlaf und die Mitglieder haben wieder Zeit für das Irdische. So haben sie wieder einen Kalender für das kommende Jahr gestaltet und bringen ihn nun in limitierter Auflage auf den Markt.

Fliegendes Museum_Kalender_2018

Auch für 2018 gibt es wieder den limitierten Kalender des Fliegenden Museums. Foto und Copyright: Fliegendes Museum Großenhain  

 

Kurz vor Weihnachten suchen viele noch nach einem Last-minute-Geschenk. Hier ist so eins. Pünktlich zum Beginn der Adventszeit wird der Wandkalender für das kommende Jahr eintreffen. Wie in jedem Jahr wurde ein Thema bestimmt und das ist diesmal "Flug Perspektive". Auch dieses Mal zeigt es die Flugzeuge des Museums wieder auf eine ganz andere Art und Weise. Die Raritäten des Fliegenden Museums sind in zwei Perspektiven zu sehen. Eine Fernperspektive als Foto-Mehrteiler im Vordergrund und im Gegensatz hierzu, ergänzende Detailaufnahmen. Nun kommen durch diesen Effekt die Oldtimerflugzeuge des Fliegenden Museums wieder einmal in zwölf Monaten ganz anders als in allen anderen Fliegerkalendern zur Geltung. Durch die Symbiose der beiden Perspektiven entstand wieder einmal ein Fliegerkalender, der nicht nur Flugzeugliebhaber begeistern wird.

Der Wandkalender ist im Format A3, hat 14 Seiten und ist limitiert. Also schnell bestellen, denn das Angebot gilt nur so lange der Vorrat reicht. 

Bestellt werden kann der Kalender für 10,90€ zzgl. Versand über die Webseite des Museum, oder per Email unter info@fliegendes-museum.de 



Weitere interessante Inhalte
Zweiter Sieger Bell YAH-63

15.10.2018 - Im Wettbewerb für einen neuen Kampfhubschrauber der US Army hatte sich die Bell YAH-63 zunächst zwar gegen Konkurrenten von Boeing-Vertol, Lockheed und Sikorsky durchgesetzt, unterlag im späteren … weiter

Transportflugzeug Curtiss C-46 Commando – großer Bruder der DC-3

15.10.2018 - Die robuste Curtiss Commando war im Zweiten Weltkrieg der stärkste zweimotorige Transporter der USA, der bei der Zuladung und den Höhenleistungen sogar die Douglas DC-3 beziehungsweise C-47 schlug. … weiter

Fotodokumente Japans Angstgegner - American Volunteer Group „Flying Tigers“

15.10.2018 - Ausgerüstet mit anfangs nur 99 Curtiss P-40 Tomahawk, stärkten die „Flying Tigers“ 1941/42 China im Kampf gegen Japan den Rücken. … weiter

Flugzeugreport Mitsubishi Ki-46 III: Elegant und schnell

11.10.2018 - Sie war das schnellste Aufklärungsflugzeug des Zweiten Weltkrieges, das auch als Aufklärer geplant und gebaut worden war. Bis zum Kriegsende konnte die Ki-46selbst bei totaler Lufthoheit des Feindes … weiter

Jedes Feld ein Flugplatz Hawkers P.1127 in der Werbung

11.10.2018 - Senkrecht starten und landen mit einem Flugzeug - das war eines der zentralen Themen der internationalen Luftfahrtindustrie in den 50er und 60er Jahren. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe