15.12.2017
Klassiker der Luftfahrt

SAS-Museum OsloKalender für 2018

Seit 2003 befindet sich das SAS Museum am Gardermoen Flughafen in Oslo. Dort verändert und wächst die Ausstellung stetig, doch durch den Namensgeber werden nur Öffnungstage pro Woche abgedeckt. So sind die Verantwortlichen immer bemüht, zusätzliche Einnahmequellen zu generieren. So auch mit dem für 2018 erscheinenden Kalender.

SAS_Kalender_2018

Der Erlös des Kalenders kommt dem SAS-Museum zu Gute. Foto und Copyright: SAS Museet  

 

Einen tollen Einblick in die Historie der Airline SAS bekommt man mit dem Kalender für das kommende Jahr. Auf 12 Blättern nimmt der Herausgeber, das SAS-Museum in Oslo, den Betrachter mit auf eine Zeitreise durch die letzten Jahrzehnte. Der gesamte Erlös kommt der Erhaltung und dem Betrieb des Museums zugute. Zur Ausstellung gehören auch eine Flugzeugkabine in der sich die Besucher auf eine virtuelle Reise von Bergen über die Fjorde zurück nach Bergen begeben kann. Ebenfalls ist ein Simulator vor Ort, bei deren Benutzung man von einem Instructor eingewiesen wird.

Erhältlich ist der Kalender über die Webseite des Museum. Der Preis 100 norwegischen Kronen (etwa 10€) und 5 Euro Versand ist für einen solch guten Zweck sehr gut angelegt. 

Der Eintritt in das Museum ist während der regulären Öffnungszeiten, Dienstag von 10-15 Uhr und Sonntags zwischen 12 und 16 Uhr, übrigens kostenfrei. 



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe Lockheed F-104F Starfighter: Umschulung deutscher Piloten

21.01.2018 - Anfang 1960 schulte Lockheed die ersten sechs deutschen Piloten auf die F-104 um. Sie waren der Nukleus für die spätere F-104-Schulung bei der Luftwaffe. Mit dabei war Hans-Ulrich Flade, damals … weiter

Bestseller ohne Chance Fiat CR.42 Falco

21.01.2018 - Eigentlich gab es in Italien in den späten 30er Jahren schon wesentlich modernere Jagdflugzeuge. Dennoch ließ die Regierung noch einmal einen Jagd-Doppeldecker entwickeln. Tatsächlich wurde die Fiat … weiter

Erster Lastenhubschrauber Focke-Achgelis Fa 223

21.01.2018 - Die Fw 61 war der erste echte Drehflügler aus deutscher Produktion und Henrich Fockes spektakulärer Einstieg als Helikopterkonstrukteur. Basierend auf dem Versuchshubschrauber Fw 61 produzierte Focke … weiter

Kriegstagebuch Luftwaffe: Angriff auf Kufra

20.01.2018 - Das Kriegstagebuch des Oberkommandos der Wehrmacht (OKW) erwähnt für den 26. September 1942, dass am Vortag ein erfolgreicher Luftangriff auf die Kufra-Oasen ausgeführt worden sei. Doch wer erlitt bei … weiter

Innovativer und vielseitiger Bomber Douglas A-26 Invader – Schnell und feuerstark

20.01.2018 - Die zweimotorige Douglas A-26 Invader war ein herausragend leistungsfähiges Kampfflugzeug, das auch nach dem Zweiten Weltkrieg in vielen Konflikten eine Rolle spielte. Erst 1972 wurde die letzte außer … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury