10.10.2014
Klassiker der Luftfahrt

Arado Ar 96 beim Flyhistorisk Museum SolaLangwieriger Neuaufbau

Langsam, aber stetig kommt die Restaurierung der Arado Ar 96 B-1 beim norwegischen Flyhistorisk Museum in Sola bei Stavanger voran.

Arado Ar 96 B-1 in Sola

Der restaurierte Rumpf der Ar 96 steht schon in der Ausstellung des Flyhistorisk Museum Sola. An den Tragflügeln wird noch gearbeitet. Foto und Copyright: Bach  

 

Während der Rumpf des Trainers und Verbindungsflugzeugs seit längerem steht bei den Tragflächen für die Arado Ar 96 noch biel Arbeit auf dem Plan. Das Fluguzeug der 3./JG 5 war bereits 1992 aus dem Storvatnet-See geborgen worden. Während eines Fluges aus er Region Bergen hatte der Pilot die Ar 96 am 13. März 1943 nach Motorproblemen auf dem See notwassern müssen. Trotz fast fünf Jahrzehnten auf dem Seegrund zeigte sich das Wrack nach der Bergung noch recht gut erhalten. Teile des Flugzeugs gab das Flyhistorisk Museum an das Deutsche Technikmuseum Berlin zur Komplettierung der dort ausgestellten „gläsernen“ Arado Ar 96.



Weitere interessante Inhalte
Mehrzweckflugzeug Focke-Wulf Ta 154 „Moskito“

24.04.2018 - Der schlanke Schulterdecker Ta 154 entstand als Reaktion auf die verheerenden britischen Bomberangriffe in Deutschland ab 1942, gegen die das Reichsluftfahrtministerium (RLM) nun mit Dringlichkeit … weiter

Fotodokumente Firmengeschichte Dornier Flugzeugbau

24.04.2018 - Claude Dorniers 1914 beim Luftschiffbau Zeppelin eingerichtete Abteilung Do war der Nukleus für den späteren Dornier-Konzern. … weiter

Projekt „Flitzer“ Focke-Wulfs geheime Jägerentwicklung

24.04.2018 - Noch im Jahr 1943 startete Focke-Wulf das Strahljäger-Projekt P. VI. Das Flugzeug, das bald den Namen „Flitzer“ erhielt, sollte allen alliierten Jägern überlegen sein. Doch das benötigte starke … weiter

Junkers Flugzeugwerke AG Junkers F 13 Serienfertigung hat begonnen

23.04.2018 - Junkers Flugzeugwerke AG CEO Dieter Morszeck hat am 19. April 2018 auf der AERO in Friedrichshafen bekannt gegeben, dass der Bau weiterer F 13 bereits in vollem Gang ist. Die Nummer zwei und drei … weiter

Englands erster Jet Gloster E.28/39

23.04.2018 - Wie Ernst Heinkel in Deutschland stieß Großbritanniens Strahltriebwerk-Erfinder Frank Whittle Mitte der 30er Jahre bei der Suche nach Finanziers seiner Entwicklung zunächst auf ein eher skeptisches … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI