07.01.2015
Klassiker der Luftfahrt

Museo da Guerra ColonialAlouette III erinnert an Kolonialkrieg

Eine SE.3160 Alouette III erinnert im Museo da Guerra Colonial im portugiesischen Famalicao an den Kolonialkrieg des Landes in den 60er und 70er Jahren.

Alouette III im Museo da Guerra Colonial

Die SE.3160 Alouette III im Museo da Guerra flog zuletzt bei der FAP Esquadra 552. Bei einem Landeunfall wurde sie schwer beschädigt und später ausstellungsfähig repariert. Foto und Copyright: Ferraira  

 

Die SE.3160 Alouette III ist eine Leihgabe des nationalen Museo do Ar bei Lissabon. Dort war sie nach einem Unfall bei Beja, bei dem sie 2007 schwere Schäden davontrug, von Technikern der portugiesischen Luftwaffe (FAP) ausstellungsfähig repariert worden. SE.3160 Alouette III gehörten zu den wenigen militärischen Fluggeräten, die Portugal bei den Konflikten in Mosambik, Guinea-Bissau und Angola einsetzen konnte. Portugal war damals, im Gegensatz zu anderen Kolonialländern nicht bereit gewesen, seine Kolonien in die Unabhängigkeit zu entlassen.

Bei den Kämpfen zwischen 1961 und 1974 spielte die Alouette III, eine wichtige Rolle. Neben ihr verfügten die Streitkräfte nur über wenige North American T-6, Republic F-84 und ab 1968 Fiat G.91 Wegen des damals gegen Portugal verhängten UN-Waffenembargos waren die meisten der Fluggeräte auf Umwegen beschafft worden.

Das kleine Museo da Guerra Colonial, das viele Aspekte des Kolonialkriegs beleuchtet, wird von der AFPA betrieben, einer Versehrtenorganisation der portugiesischen Streitkräfte. Man findet es in Famalicao, etwa 30 Kilometer nördlich von Porto.



Weitere interessante Inhalte
Heißsporn Blackburn Firebrand

18.10.2018 - Als Jäger geplant, aber als Bomber genutzt: Die Blackburn Firebrand sollte als trägergestützter Jäger eingesetzt werden, war allerdings zu groß und schwer. Die Navy fand allerdings für sie Verwendun … weiter

Unerwartetes Talent Vickers Warwick - Vom Bomber zum Rettungsflugzeug

18.10.2018 - Noch vor dem Beginn der Serienproduktion war klar, dass die Vickers Warwick für die ihr zugedachte Rolle als schwerer Bomber ungeeignet war. Bewähren sollte sich die Zweimot auf unerwartete Weise … weiter

Luftfahrtmuseum Aeroscopia Toulouse

18.10.2018 - Direkt neben der A380-Endmontagehalle in Toulouse steht das neue Luftfahrtmuseum Aeroscopia. Was lange währt, wurde endlich gut: Seit rund 30 Jahren sammelt und bewahrt eine Gruppe von Luftfahrtfans, … weiter

Dornier Museum Besuch aus Mallorca

17.10.2018 - Am vergangenen Wochenende besuchte eine Delegation der Stiftung der mallorquinischen Luftfahrt das Dornier Museum und erhielt dabei einen exklusiven Blick auf die Do 24 ATT, welche im Jahr 1974 von … weiter

Vom Bomber zum Passagierflugzeug Boeing 377 Stratocruiser

17.10.2018 - Nach dem Zweiten Weltkrieg kam wieder Bewegung in die Entwicklung von Passagierflugzeugen, und Boeing konnte dabei aus seinen Erfahrungen mit Langstreckenbombern schöpfen. So entstand die 377 … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe