07.01.2015
Klassiker der Luftfahrt

Museo da Guerra ColonialAlouette III erinnert an Kolonialkrieg

Eine SE.3160 Alouette III erinnert im Museo da Guerra Colonial im portugiesischen Famalicao an den Kolonialkrieg des Landes in den 60er und 70er Jahren.

Alouette III im Museo da Guerra Colonial

Die SE.3160 Alouette III im Museo da Guerra flog zuletzt bei der FAP Esquadra 552. Bei einem Landeunfall wurde sie schwer beschädigt und später ausstellungsfähig repariert. Foto und Copyright: Ferraira  

 

Die SE.3160 Alouette III ist eine Leihgabe des nationalen Museo do Ar bei Lissabon. Dort war sie nach einem Unfall bei Beja, bei dem sie 2007 schwere Schäden davontrug, von Technikern der portugiesischen Luftwaffe (FAP) ausstellungsfähig repariert worden. SE.3160 Alouette III gehörten zu den wenigen militärischen Fluggeräten, die Portugal bei den Konflikten in Mosambik, Guinea-Bissau und Angola einsetzen konnte. Portugal war damals, im Gegensatz zu anderen Kolonialländern nicht bereit gewesen, seine Kolonien in die Unabhängigkeit zu entlassen.

Bei den Kämpfen zwischen 1961 und 1974 spielte die Alouette III, eine wichtige Rolle. Neben ihr verfügten die Streitkräfte nur über wenige North American T-6, Republic F-84 und ab 1968 Fiat G.91 Wegen des damals gegen Portugal verhängten UN-Waffenembargos waren die meisten der Fluggeräte auf Umwegen beschafft worden.

Das kleine Museo da Guerra Colonial, das viele Aspekte des Kolonialkriegs beleuchtet, wird von der AFPA betrieben, einer Versehrtenorganisation der portugiesischen Streitkräfte. Man findet es in Famalicao, etwa 30 Kilometer nördlich von Porto.



Weitere interessante Inhalte
Strahljäger Testflugberichte der Messerschmitt Me 262

20.08.2018 - Es ist viel über die Entwicklung der Messerschmitt Me 262 geschrieben worden. Entsprach es immer der Wahrheit? Die originalen Testflugberichte aus der frühen Erprobungsphase des ersten Strahljägers … weiter

Wiederaufnahme des Flugbetriebs Ju-Air muss drei Auflagen erfüllen

17.08.2018 - Nach dem tödlichen Absturz einer Ju 52 in den Schweizer Alpen Anfang August nimmt die Ju-Air am Freitag den Betrieb mit ihren restlichen beiden Flugzeugen wieder auf. … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

17.08.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Wings of Victory Fund Weitere IL-2 in Russland geborgen

16.08.2018 - Zwischen dem 8. und 10. August 2018 hat der Wings of Victory Fund eine seltene einsitzige Version der Iljuschin IL-2 Shturmovik vom Grund eines Sees in der Nähe von Murmansk geborgen. Das … weiter

Evolution einer Idee Heinkels Senkrechtstarter-Projekt He 231

16.08.2018 - Senkrechtstarter, schneller als der Schall, standen schon in den 50er Jahren auf den Wunschlisten der Planungsstäbe in den NATO-Staaten. Heinkel trat in den Wettbewerb um ein solches Flugzeug mit der … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz