07.01.2015
Klassiker der Luftfahrt

Museo da Guerra ColonialAlouette III erinnert an Kolonialkrieg

Eine SE.3160 Alouette III erinnert im Museo da Guerra Colonial im portugiesischen Famalicao an den Kolonialkrieg des Landes in den 60er und 70er Jahren.

Alouette III im Museo da Guerra Colonial

Die SE.3160 Alouette III im Museo da Guerra flog zuletzt bei der FAP Esquadra 552. Bei einem Landeunfall wurde sie schwer beschädigt und später ausstellungsfähig repariert. Foto und Copyright: Ferraira  

 

Die SE.3160 Alouette III ist eine Leihgabe des nationalen Museo do Ar bei Lissabon. Dort war sie nach einem Unfall bei Beja, bei dem sie 2007 schwere Schäden davontrug, von Technikern der portugiesischen Luftwaffe (FAP) ausstellungsfähig repariert worden. SE.3160 Alouette III gehörten zu den wenigen militärischen Fluggeräten, die Portugal bei den Konflikten in Mosambik, Guinea-Bissau und Angola einsetzen konnte. Portugal war damals, im Gegensatz zu anderen Kolonialländern nicht bereit gewesen, seine Kolonien in die Unabhängigkeit zu entlassen.

Bei den Kämpfen zwischen 1961 und 1974 spielte die Alouette III, eine wichtige Rolle. Neben ihr verfügten die Streitkräfte nur über wenige North American T-6, Republic F-84 und ab 1968 Fiat G.91 Wegen des damals gegen Portugal verhängten UN-Waffenembargos waren die meisten der Fluggeräte auf Umwegen beschafft worden.

Das kleine Museo da Guerra Colonial, das viele Aspekte des Kolonialkriegs beleuchtet, wird von der AFPA betrieben, einer Versehrtenorganisation der portugiesischen Streitkräfte. Man findet es in Famalicao, etwa 30 Kilometer nördlich von Porto.



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe Lockheed F-104F Starfighter: Umschulung deutscher Piloten

21.01.2018 - Anfang 1960 schulte Lockheed die ersten sechs deutschen Piloten auf die F-104 um. Sie waren der Nukleus für die spätere F-104-Schulung bei der Luftwaffe. Mit dabei war Hans-Ulrich Flade, damals … weiter

Bestseller ohne Chance Fiat CR.42 Falco

21.01.2018 - Eigentlich gab es in Italien in den späten 30er Jahren schon wesentlich modernere Jagdflugzeuge. Dennoch ließ die Regierung noch einmal einen Jagd-Doppeldecker entwickeln. Tatsächlich wurde die Fiat … weiter

Erster Lastenhubschrauber Focke-Achgelis Fa 223

21.01.2018 - Die Fw 61 war der erste echte Drehflügler aus deutscher Produktion und Henrich Fockes spektakulärer Einstieg als Helikopterkonstrukteur. Basierend auf dem Versuchshubschrauber Fw 61 produzierte Focke … weiter

Kriegstagebuch Luftwaffe: Angriff auf Kufra

20.01.2018 - Das Kriegstagebuch des Oberkommandos der Wehrmacht (OKW) erwähnt für den 26. September 1942, dass am Vortag ein erfolgreicher Luftangriff auf die Kufra-Oasen ausgeführt worden sei. Doch wer erlitt bei … weiter

Innovativer und vielseitiger Bomber Douglas A-26 Invader – Schnell und feuerstark

20.01.2018 - Die zweimotorige Douglas A-26 Invader war ein herausragend leistungsfähiges Kampfflugzeug, das auch nach dem Zweiten Weltkrieg in vielen Konflikten eine Rolle spielte. Erst 1972 wurde die letzte außer … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury