28.04.2011
Klassiker der Luftfahrt

US Army verabschiedet ihre letzte Bell UH-1 in DeutschlandUS Army verabschiedet ihre letzte Bell UH-1 aus Deutschland

Auf dem fränkischen Truppenübungsplatz Hohenfels wurden am Mittwoch die letzten vier Bell UH-1 der US-Heeresflieger in Deutschland verabschiedet.

Die letzten vier Hubschrauber des historischen Musters gehörten zum amerikanischen Truppenübungsplatz Hohenfels und verließen das Gelände am Mittwoch-Nachmittag im Formationsflug. Sie wurden vor der Flugleitung der Basis durch den pensionierten amerikanischen Oberst Bruce P. Crandall verabschiedet. Crandall war für seinen Einsatz als Huey-Pilot über dem Ia Drang-Tal in Vietnam mit der amerikanischen "Medal of Honor" ausgezeichnet worden. Die Erlebnisse wurden unter dem Originaltitel “We Were Soldiers” ("Wir waren Helden") mit Mel Gibson in der Hauptrolle für das Kino verfilmt. Dabei übernahm Crandall die Fachberatung.

In Hohenfels wurden die UH-1 bis zu ihrem Abzug hauptsächlich für Flüge über dem Truppenübungsplatz eingesetzt. Dabei trugen sie zur Darstellung gegnerischer Luftfahrzeuge teilweise exotische Lackierungen und Bordnummern nach ausländischen Vorbildern. Als Ersatz der ausgemusterten UH-1 dienen moderne UH-72 Lakota von Eurocopter.

Mehr zum Thema:
SST
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox



Klassiker der Luftfahrt 01/2018

Klassiker der Luftfahrt
01/2018
27.11.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Heinkel He 111 als Torpedobomber
- General Dynamics F-111
- Stuka Aichi D3A "VAL"
- Piaggio P.149D
- Gefechtsbericht F4U vs. MIG-15
- Aufbruch ins Jet-Zeitalter
- Serie: Erster Weltkrieg