27.10.2014
Klassiker der Luftfahrt

Tag des luftfahrthistorischen FilmsLuftfahrtgeschichte auf der Leinwand

Regelmäßig lädt der Luftfahrtenthusiast Rainer Pfeil in Diepholz zum „Tag des luftfahrthistorischen Films“ ein. Am vergangenen Samstag, 25. Oktober 2014, erlebten wieder viele Teilnehmer die wahrlich sehenswerten Filmdokumente.

Rainer Pfeil

Rainer Pfeil zeigt bei den "Tagen des luftfahtistorischen Film" historische Filmdokumente aus seiner Sammlung. Foto und Copyright: Müller  

 

Das Flugplatzcafé am Flugplatz Diepholz war mit Besuchern aus vielen Teilen des Landes bestens gefüllt, als Rainer Pfeil den ersten Film bei seiner privat organisierten Veranstaltung startete. Aus seinem großen Fundus historischer Filme, den er über Jahre aufgebaut hat, zeigte er diesmal unter anderem Streifen von der Endmontage und dem Erstflug der Tank Ta 154, einst geheimes Material aus der Luftfahrtforschung von 1941, einen 1914 gedrehten Werksfilm aus den Pfalz Flugzeugwerken und vieles mehr. Unter den filmischen Zeitdokumenten stach ein didaktisch und filmtechnisch ausgezeichnet gemachter Lehrfilm besonders hervor, der verschiedene Trudelzustände bis hin zum Rückentrudeln und Verfahren zu deren Beenden zeigte.

Martin Fauenheim

Martin Frauenheim referierte über den Absturz eines Agentenflugzeugs kurz vor Kriegsende in der Nähe des Dümmer Sees. Foto und Copyright: Müller  

 

Zwischendurch hielt Martin Frauenheim einen Vortrag über den nächtlichen Absturz einer A-26 Invader beim Dümmer See. Das Agentenflugzeug des militärischen US-Geheimdienstes OSS (Office of Strategic Services) war am 20. März 1945 im Tiefstflug unterwegs gewesen, um einen Spion bei Essen per Fallschirm abzusetzen. Sehr sorgfältig hatte der Referent die Route der Invader und die Identitäten der Besatzung einschließlich des Agenten Kurt Gruber recherchiert.

Den nächsten „Tag des Luftfahrthistorischen Films“ veranstaltet Rainer Pfeil im kommenden Frühjahr. Der genaue Termin ist noch nicht festgelegt.



Weitere interessante Inhalte
Heißsporn Blackburn Firebrand

18.10.2018 - Als Jäger geplant, aber als Bomber genutzt: Die Blackburn Firebrand sollte als trägergestützter Jäger eingesetzt werden, war allerdings zu groß und schwer. Die Navy fand allerdings für sie Verwendun … weiter

Unerwartetes Talent Vickers Warwick - Vom Bomber zum Rettungsflugzeug

18.10.2018 - Noch vor dem Beginn der Serienproduktion war klar, dass die Vickers Warwick für die ihr zugedachte Rolle als schwerer Bomber ungeeignet war. Bewähren sollte sich die Zweimot auf unerwartete Weise … weiter

Luftfahrtmuseum Aeroscopia Toulouse

18.10.2018 - Direkt neben der A380-Endmontagehalle in Toulouse steht das neue Luftfahrtmuseum Aeroscopia. Was lange währt, wurde endlich gut: Seit rund 30 Jahren sammelt und bewahrt eine Gruppe von Luftfahrtfans, … weiter

Dornier Museum Besuch aus Mallorca

17.10.2018 - Am vergangenen Wochenende besuchte eine Delegation der Stiftung der mallorquinischen Luftfahrt das Dornier Museum und erhielt dabei einen exklusiven Blick auf die Do 24 ATT, welche im Jahr 1974 von … weiter

Vom Bomber zum Passagierflugzeug Boeing 377 Stratocruiser

17.10.2018 - Nach dem Zweiten Weltkrieg kam wieder Bewegung in die Entwicklung von Passagierflugzeugen, und Boeing konnte dabei aus seinen Erfahrungen mit Langstreckenbombern schöpfen. So entstand die 377 … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe