27.10.2014
Klassiker der Luftfahrt

Tag des luftfahrthistorischen FilmsLuftfahrtgeschichte auf der Leinwand

Regelmäßig lädt der Luftfahrtenthusiast Rainer Pfeil in Diepholz zum „Tag des luftfahrthistorischen Films“ ein. Am vergangenen Samstag, 25. Oktober 2014, erlebten wieder viele Teilnehmer die wahrlich sehenswerten Filmdokumente.

Rainer Pfeil

Rainer Pfeil zeigt bei den "Tagen des luftfahtistorischen Film" historische Filmdokumente aus seiner Sammlung. Foto und Copyright: Müller  

 

Das Flugplatzcafé am Flugplatz Diepholz war mit Besuchern aus vielen Teilen des Landes bestens gefüllt, als Rainer Pfeil den ersten Film bei seiner privat organisierten Veranstaltung startete. Aus seinem großen Fundus historischer Filme, den er über Jahre aufgebaut hat, zeigte er diesmal unter anderem Streifen von der Endmontage und dem Erstflug der Tank Ta 154, einst geheimes Material aus der Luftfahrtforschung von 1941, einen 1914 gedrehten Werksfilm aus den Pfalz Flugzeugwerken und vieles mehr. Unter den filmischen Zeitdokumenten stach ein didaktisch und filmtechnisch ausgezeichnet gemachter Lehrfilm besonders hervor, der verschiedene Trudelzustände bis hin zum Rückentrudeln und Verfahren zu deren Beenden zeigte.

Martin Fauenheim

Martin Frauenheim referierte über den Absturz eines Agentenflugzeugs kurz vor Kriegsende in der Nähe des Dümmer Sees. Foto und Copyright: Müller  

 

Zwischendurch hielt Martin Frauenheim einen Vortrag über den nächtlichen Absturz einer A-26 Invader beim Dümmer See. Das Agentenflugzeug des militärischen US-Geheimdienstes OSS (Office of Strategic Services) war am 20. März 1945 im Tiefstflug unterwegs gewesen, um einen Spion bei Essen per Fallschirm abzusetzen. Sehr sorgfältig hatte der Referent die Route der Invader und die Identitäten der Besatzung einschließlich des Agenten Kurt Gruber recherchiert.

Den nächsten „Tag des Luftfahrthistorischen Films“ veranstaltet Rainer Pfeil im kommenden Frühjahr. Der genaue Termin ist noch nicht festgelegt.



Weitere interessante Inhalte
Standardtransporter in drei Luftwaffen Nord Noratlas

19.02.2018 - In Frankreich entwickelt und unter Lizenz in Deutschland gebaut, war die Nord Noratlas in den 50er und 60er Jahren das Arbeitspferd der Lufttransportgeschwader beider Länder. Die dabei entstandene … weiter

Vom Langstreckenaufklärer zum Verkehrsflugzeug Republic XF-12 Rainbow

19.02.2018 - Die XF-12 von Republic war eines der aerodynamisch ausgefeiltesten Flugzeuge der Propellerära. Sie wurde während des Zweiten Weltkriegs als viermotoriger Aufklärer konzipiert, doch flog sie erst nach … weiter

Model 1049 Lockheed Super Constellation

19.02.2018 - Die viermotorige Lockheed L-1049 Super Constellation gehört als mittlere Generation zur dreigliedrigen Lockheed-Constellation-Familie. Sie gilt als Krönung des Kolbenmotor-Verkehrsflugzeugbaus und … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

16.02.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Fotodokumente Historische Sicherheitskarten

16.02.2018 - Umfragen bei Fluggesellschaften haben ergeben, dass sich tatsächlich die meisten Passagiere an oben stehende Aufforderung halten und die an jedem Platz befindlichen Sicherheitskarten nicht mit sich … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury