16.09.2011
Klassiker der Luftfahrt

Luftwaffenmuseum Gatow: Flugplatzfest am 17./18. September

Zum Flugplatzfest am nächsten Wochenende wird es im Luftwaffenmuseum Berlin-Gatow ausnahmsweise wieder Flugbetrieb geben. Als nächstes Ausstellungsstück wird kurz danach noch eine Transall in Gatow zur Landung erwartet.

Zum Flugplatzfest am 17./18. September sei als Mitveranstalter der Reservistenverband Berlin gewonnen worden, teilte der Leiter des Luftwaffenmuseums, Oberstleutnant Ralf-Gunter Leonhardt, mit. So werde auch der „20. Tag der Reservisten in Berlin“ in Berlin-Gatow begangen.

Auch der Flugplatz Berlin-Gatow werde wieder zum Leben erweckt. Über 20 historische Luftfahrzeuge hätten sich zur Landung angemeldet und würden im „Static-Display“ zu bestaunen sein. Eine Flugschau oder Kunstflugvorführungen seien aber nicht vorgesehen. Außerdem fänden eine Modellbauausstellung und ein Jugendradrennen (am Sonnabend) statt und das Luftwaffenmusikkorps 4 spiele am Sonntag.

Als nächstes Exponat werde, bei guten Wetterbedingungen, dann am 19. September eine Transall C-160 für den Ausstellungsbereich in Gatow einschweben. Man könne dieses Luftfahrzeug wegen diverser anstehender Nacharbeiten aber erst ab Oktober ausstellen.

Das Restaurierungsteam habe unterdessen die T-33 und einen Harrier aufgearbeitet. Beide Luftfahrzeuge würden in Kürze im Außenbereich aufgestellt.




Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik