22.03.2012
Klassiker der Luftfahrt

Luftwaffe blickt auf ihre Geschichte

Bei der 3. Militärhistorischen Tagung in Potsdam ging es jüngst um Themen wie das „Krisenjahr“ 1966, die ersten bewaffneten Einsätze der Luftwaffe sowie die sozio-technische Dimension der Streitkraft.

Der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Aarne Kreuzinger-Janik, und die über 100 Teilnehmer der Tagung hörten beispielweise einen Vortrag zur Amtsübernahme des ehemaligen Inspekteurs der Luftwaffe, „Johannes Steinhoff -1966", der verdeutlichte, dass Steinhoff Bedingungen an seine Ernennung knüpfte, um umfassende Kompetenzen zur Bewältigung der „Starfighterkrise" zu erhalten.

Sein Vorgänger, Werner Panitzki, trat zusammen mit weiteren Generalen der Bundeswehr im selben Jahr zurück. Ein weiterer Vortrag beleuchtete diese „Generals-Krise" und analysierte sie faktenreich.
Die zweite Sektion des ersten Tages widmete sich dem Wandel der Einsätze der Luftwaffe seit der Deutschen Wiedervereinigung. Der Einsatz der Allied Mobile Force Europe mit Kampfflugzeugen des Typs „Alpha Jet“ während des Golfkrieges zur Vermeidung von Angriffen des Irak gegen den NATO-Bündnispartner Türkei im Jahr 1991 sowie der erste Kampfeinsatz der Luftwaffe nach dem Zweiten Weltkrieg im Bosnienkonflikt 1995 während der Operation „Deliberate Force“ waren hier die Hauptthemen.

Ein Zeitzeugengespräch mit Luftfahrzeugführern dreier Generationen verband die Einzelaspekte der zuvor gehörten Vorträge. Brigadegeneral a.D. Hubert Merkel, Pilot auf den Flugzeugmustern F-84F Thunderstreak und F-104G Starfighter, Generalleutnant a.D. Walter Jertz, Pilot auf Starfighter und Tornado sowie Oberstleutnant Holger Radmann, Pilot auf der F-4F Phantom, berichteten anschaulich und unterhaltend von den besonderen Herausforderungen der jeweiligen Flugzeugmuster.



Weitere interessante Inhalte
Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

18.04.2018 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter

Transport für Kanzler und Co VFW-Fokker VFW 614 bei der Luftwaffe

11.04.2018 - Bei der Flugbereitschaft des BMVg deckte die VFW 614 die verschiedensten Aufgabenbereiche ab. Die Luftwaffe flog den Jet aus Bremen länger im regelmäßigen Einsatz als jeder andere Betreiber. Das Ende … weiter

Kriegsende Das Ende der Luftwaffe – April und Mai 1945

22.03.2018 - Ohne Flugzeuge, Ersatzteile, Munition und Treibstoff sah die Luftwaffe spätestens ab Anfang April 1945 ihrem Ende entgegen. Trotzdem flogen Piloten noch bis zuletzt Einsätze gegen die Alliierten. Die … weiter

Spezialist für Aufklärung und Luftnahunterstützung North American OV-10 Bronco

15.02.2018 - Auch nach dem Koreakrieg war das US Marine Corps an einem leichten Beobachtungs- und Luftnahunterstützungsflugzeug interessiert. Es sollte von Straßen und Behelfspisten aus eingesetzt werden. Das … weiter

Fotodokumente Die Wracks der Luftwaffe in Österreich

29.01.2018 - Die beiden österreichischen Luftwaffenflugplätze Wien-Schwechat und Klagenfurt wurden während des Zweiten Weltkriegs intensiv von der deutschen Luftwaffe genutzt. Bei Kriegsende kehrte Ruhe ein, und … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI