17.03.2017
Klassiker der Luftfahrt

Grimes Gathering of B-25Rückkehr der Doolittle Raider

Am 16. und 17. April 2017 ist so weit. Auf dem Grimes Field in Urbana/Ohio dröhnen wieder die Sternmotoren. Anlässlich des 75. Jahrestags des Doolittle Raid werden sich über 20 Bomber vom Typ North American B-25 Mitchell einfinden.

Wo gibt es das schon? Über 20 historische Bomber an einem Fleck. In diesem Jahr ist das ganz einfach. In Urbana, Ohio, dem kleinen Städtchen im Mittleren Westen, das durch die Firma Grimes Manufacturing, weltbekannt ist. Warren G. Grimes fertigte in seiner Fabrik an der Route 68 Flugzeugleuchten. So ziemlich jedes allierte Flugzeug während des Zweiten Weltkriegs war mit Lampen aus seiner Firma ausgestattet. Heute gehört das Unternehmen zu Honeywell.

Am 15. und 16. April 2017 kehren einige davon zurück auf das Grimes Field. Anlässlich des 75. Jahrestags des Doolittle Raid werden die zweitmotorigen North American-Bomber sich dort sammeln, um am 17. April in einer großen Formation zum National Museum of the United States Air Force zu fliegen.

Der Doolittle Raid, bei dem 16 Mitchell von der USS Hornet aus starteten und Tokio angriffen, war die Antwort der USA auf den Überfall auf Pearl Harbor. Bei den Feierlichkeiten wird auch Richard E. Cole, der Co-Pilot von Lt. Col Doolittle in der Führungsmaschine, wieder vor Ort sein. Cole der inzwischen über 100 Jahre alt ist, war bereits 2012 beim 70. Jahrestag mit weiteren damals noch lebenden Raidern dabei. 

Ausrichter des Treffens in Urbana ist wieder das Champaign Aviation Museum. Dort wird zur Zeit eine weitere B-17 Flying Fortress restauriert und das Museum wird natürlich auch seine fliegende B-25 "Champaign Gal" präsentieren.

Klassiker der Luftfahrt war vor fünf Jahren mit dabei und zeigt einige Bilder der Teilnehmer.

ppr
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Geschichte zum Anfassen EAA-Museum in Oshkosh

09.12.2017 - Vom Wright Flyer bis zum SpaceShipOne: Im EAA-Museum erwacht Luftfahrtgeschichte zum Leben. Seine offene und lebendige Atmosphäre zeichnet das Museum in Oshkosh aus. … weiter

Spezialist für Aufklärung und Luftnahunterstützung North American OV-10 Bronco

25.11.2017 - Auch nach dem Koreakrieg war das US Marine Corps an einem leichten Beobachtungs- und Luftnahunterstützungsflugzeug interessiert. Es sollte von Straßen und Behelfspisten aus eingesetzt werden. Das … weiter

Fotodokumente North American XB-70 - Der schnellste Bomber der Welt

23.11.2017 - Noch heute wirkt die XB-70 Valkyrie von North American wie eine Flugmaschine aus einer anderen Zeit – riesig, elegant und futuristisch. … weiter

Museum Farmingdale American Airpower Museum

12.11.2017 - In einem der letzten noch erhaltenen Gebäude des historischen Republic-Werks auf Long Island findet sich eine interessante Sammlung von flugfähigen Warbirds. … weiter

Palmdale Flugzeugsammlung Joe Davies Heritage Airpark

09.11.2017 - Kaum 50 Kilometer Luftlinie von der Edwards AFB entfernt liegt der Air Force Plant 42. Auf dem seit 1940 genutzten Flugplatzgelände wurden die Space Shuttles, die TriStar und der B-1-Bomber gebaut. An … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2018

Klassiker der Luftfahrt
01/2018
27.11.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Heinkel He 111 als Torpedobomber
- General Dynamics F-111
- Stuka Aichi D3A "VAL"
- Piaggio P.149D
- Gefechtsbericht F4U vs. MIG-15
- Aufbruch ins Jet-Zeitalter
- Serie: Erster Weltkrieg