13.08.2018
Klassiker der Luftfahrt

CAF Swiss WingWarbird Fly In in Birrfeld

Am 11. August 2018 lud der CAF Swiss Wing zu seinem zweiten Warbird Fly-In auf den Flugplatz Birrfeld. Neben der hauseigenen Stinson L-5 "Stinsi" flogen aus der Schweiz einige weitere Oldtimer zu der Veranstaltung ein.

CAF_Birrfeld_11_08_2018_(Philipp Prinzing)-23 (jpg)

Die "Stinsi" wurde den ganzen Tag für Rundflüge genutzt. Foto und Copyright: Philipp Prinzing  

 

Wie schon im letzten Jahr lud der CAF Swiss Wing auch 2018 wieder zu seinem Warbird Fly-In auf den Flugplatz Birrfeld ein. Die Idee zum Fly In hatten die Mitglieder des Schweizer Wings der Commemorative Air Force (CAF) als sie  2016  bei ihren Kollegen vom französischen Ableger der CAF waren.

Die Teilnehmer kamen aus allen Teilen der Schweiz eingeflogen und boten einen bunten Mix an Warbirds und Echo-Klasse-Flugzeugen aus 7 Jahrzehnten. Von der Piper Cub (L-4), über eine Bücker Bestmann in Schweizer Neutralitätslackierung, zwei North American AT-6, zwei An-2 bis hin zu verschiedenen Pilatus Maschinen reichte das Teilnehmerfeld. 

Abgerundet wurde das kleine aber feine Fest durch verschiedene Militärfahrzeuge. Hervorheben muss man ganz klar die hervorragende Bewirtung. Die Kalbsbratwurst und der Burger waren wirklich ausgezeichnet und suchen auf vielen anderen Flugtagen ihresgleichen. 

Die kleine Stinson L-5 (OY-1) des Wing war an diesem Tag sehr beschäftig und flog in regelmäßigen Abständen Rundfluggäste über die schöne umliegende Landschaft. Die Stinson, die den Namen "Stinsi" auf der Cowling trägt, ist einer der legendären L-Birds aus dem Zweiten Weltkrieg. Die L-5 ist dabei der größte und stärkste Vertreter dieser Gattung, der Liaison-Flugzeuge. Diese waren meist für Verbindungs-, Aufklärungs- oder Evakuierungseinsätze eingeplant. Mit ihrem 185 PS leistenden Lycoming O-435 verfügt sie über mehr als doppelt so viel Leistung wie das Vergleichsmodell aus dem Hause Piper. Trotzdem kommt die L-5 nie an die Popularität der L-4 heran und ist auch heute ein eher seltenes Muster. Daher ist es umso schöner, dass in der Schweiz gleich zwei dieser seltenen Maschine fliegen.

Wir hoffen, dass der CAF Swiss Wing auch im nächsten Jahr wieder einladen wird. 



Weitere interessante Inhalte
Flying Heritage & Combat Armor Museum Junkers Ju 87 Stuka wird wieder fliegen

12.11.2018 - Darauf hat die Warbird-Szene seit Jahrzehnten gewartet. Viel wurde in der Vergangenheit bereits gemunkelt, jetzt ist es raus. In Seattle, im Flying Heritage & Combat Armor Museum, wird eine Junkers Ju … weiter

Strahljäger Testflugberichte der Messerschmitt Me 262

09.11.2018 - Es ist viel über die Entwicklung der Messerschmitt Me 262 geschrieben worden. Entsprach es immer der Wahrheit? Die originalen Testflugberichte aus der frühen Erprobungsphase des ersten Strahljägers … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

09.11.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Fotodokumente Erkennungszeichen alliierter Flugzeuge während der Invasion 1944

08.11.2018 - Als Schutz gegen eine Verwechslung mit deutschen Flugzeugen trugen alliierte Maschinen während der Invasion in der Normandie im Juni 1944 weiß-schwarze Streifen. … weiter

Fotodokumente L-Birds – "Fighting Grasshoppers"

07.11.2018 - Oft vergessen und doch so wichtig – das waren die „Fighting Grasshoppers“, die kleinen und leichten L-Birds (Liaison Planes) von Piper, Taylorcraft und Stinson. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe