16.04.2014
Klassiker der Luftfahrt

Thurston Aircraft1970 - Amphibium Teal in Produktion

Die Thurston Aircraft Corp. in Sanford im USA-Bundesstaat Maine hat mit der Auslieferung ihres Amphibiums TSC-1A „Teal" begonnen.

David Thurston, der Präsident des Unternehmens, gab bekannt, daß für 15 Flugzeuge Anzahlungen geleistet wurden, darunter auch von Händlern in Kanada, England und Finnland. Die gegenwärtige Produktionsrate beträgt drei Maschinen pro Monat mit einer Steigerung auf vier Einheiten im Juli bis auf acht im Oktober. Der Breakeven-Punkt liegt bei 50 Maschinen.

Bekanntlich wurde Thurston kürzlich von der Elektronikfirma Trio Labs übernommen und ist deren 100%ige Tochtergesellschaft. Die Serienausführung der Teal (Krickente) unterscheidet sich nur wenig vom Prototyp, so erhielt sie u. a. eine Kielflosse und die Motorträger wurden verkleidet. Außerdem wurde auf der Triebwerkverkleidung eine Blinkleuchte für Nachtflug angebracht, Landescheinwerfer befinden sich im Flügel. Das Amphibium kostet ab Werk US-Dollar 17950.-, in der T-Konfiguration nur als Wasserflugzeug 16150.- $.

Die Teal ist mit einem Triebwerk Lycoming 0-320-A3B (TBO: 2000 Stunden) von 150 hp und einem Hartzell-Constantspeed-Leichtbaupropeller in der Standardausführung ausgestattet und erreicht folgende Flugleistungen:

Reisegeschwindigkeit bei einem Abfluggewicht von 862 kg: 183 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Stallgeschwindigkeit: 50 km/h und Steigleistung in NN: 1050 fpm
Start-/Lande-Strecke auf dem Wasser: 183 bzw. 137 m
Start-/Lande-Strecke Land: 122 bzw. 107 m.

Die Bilder zeigen die Teal Nr. 4 der Pelham Airways Inc. in New York, einem Charter-Unternehmen, das gleichzeitig eine Fliegerschule für Wasserflugzeuge und Amphibien betreibt.

Howard Levy in FLUG REVUE Ausgabe 07/1970



Weitere interessante Inhalte
Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

15.06.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

Aus den Dienstvorschriften der Deutschen Luftwaffe Tarnfarben für die Heinkel He 111 P und H

15.06.2018 - Das Reichsluftfahrtministerium (RLM) erließ bereits kurz nach seinem Aufbau eine unübersehbare Flut von Erlassen und Dienstvorschriften. Jedes noch so kleine Detail wurde exakt umrissen und … weiter

Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

14.06.2018 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter

Heroes of Aviation Seltene Dokumente werden versteigert

13.06.2018 - In Paris kommen am 16. Juni 2018 seltene Luftfahrt-Devotionalien unter den Hammer. Artcurial versteigert neben Manuskripten und Aquarellen von Saint-Exupéry auch Briefe der Wright Brothers und … weiter

Jagdbomber Republic F-84F Thunderstreak bei der Luftwaffe

13.06.2018 - Beim Wiederaufbau der Luftwaffe wurden nicht weniger als sechs Jagdbombergeschwader aufgestellt. Sie erhielten die Republic F-84F Thunderstreak, die zahlenmäßig zum wichtigsten Kampfjet der … weiter


Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik