Sikorsky S-67 Blackhawk Sikorsky S-67 Blackhawk

Sikorsky kombinierte das Antriebssystem der S-61 mit einem schlanken Rumpf. Foto und Copyright: Sikorsky
Die S-67 erhielt für ihren Besuch in Farnborough 1974 einen Tarnanstrich (hier vor ihrem letzten Flug). Foto und Copyright: Sikorsky
Während ihrer Verkaufstournee 1972 war die S-67 auch in Deutschland zu Gast, hier über Köln. Foto und Copyright: Sikorsky
Die S-67, hier bei einem Stopp in Deutschland, konnte auch mit Zusatztanks ausgestattet werden. Foto und Copyright: Sikorsky
Die S-67 stellte einen neuen Geschwindigkeits-Weltrekord für Hubschrauber auf. Foto und Copyright: Redemann
Die Bewaffnung bestand unter anderem aus ungelenkten Raketen. Foto und Copyright: Redemann
In einem Abteil im Rumpf unter den Triebwerken sollten sechs Soldaten Platz finden. Foto und Copyright: Redemann

LZ 129 „Hindenburg“ – Untergang eines Giganten

Das Luftschiff LZ 129 „Hindenburg“ markiert den Höhepunkt des Luftschiffbaus. Vor 75 Jahren war es das schnellste und exklusivste Reisemittel zwischen Europa und Amerika. Mit dem Untergang des LZ 129 ... weiter

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44