18.10.2016
Klassiker der Luftfahrt

Luftfahrttechnisches Museum RechlinLastensegler in Empfang genommen

Im Luftfahrtechnischen Museum Rechlin geht es im Moment Schlag auf Schlag. Nach den Klassikern aus dem Ersten Weltkrieg wurde letzte Woche ein seltener Lastensegler DFS 230A aus Gatow überführt.

Die freiwilligen Mitarbeiter des Luftfahrttechnischen Museums in Rechlin kommen im Moment nicht zur Ruhe. Das ist auch gut so, denn in regelmäßigen Abständen trudeln neue Ausstellungsstücke für die wachsende Sammlung ein.  Zuletzt waren es drei Klassiker aus dem Ersten Weltkrieg. Nun ist auf dem Landweg in seltenes Stück aus dem Zweiten Weltkrieg eingetroffen. Der DFS (Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug) 230A. Ebenfalls aus den Reihen des Museums in Gatow.

Die elf Meter lange Einzelflügel waren schon eine Herausforderung, besonders bei dem am Transporttag herrschenden Kantenwind auf der Autobahn. Die Flugzeugzelle fuhr geschützt in einem LKW hinterher. Auch der DFS 230A wird nun zwischengelagert bis zur Halleneinweihung.

Für diese Woche ist bereits der nächste Neuankömmling geplant. Wir werden über die weiteren Ankünfte und Fortschritte berichten.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Firmengeschichte Dornier Flugzeugbau

24.04.2018 - Claude Dorniers 1914 beim Luftschiffbau Zeppelin eingerichtete Abteilung Do war der Nukleus für den späteren Dornier-Konzern. … weiter

Mehrzweckflugzeug Focke-Wulf Ta 154 „Moskito“

24.04.2018 - Der schlanke Schulterdecker Ta 154 entstand als Reaktion auf die verheerenden britischen Bomberangriffe in Deutschland ab 1942, gegen die das Reichsluftfahrtministerium (RLM) nun mit Dringlichkeit … weiter

Projekt „Flitzer“ Focke-Wulfs geheime Jägerentwicklung

24.04.2018 - Noch im Jahr 1943 startete Focke-Wulf das Strahljäger-Projekt P. VI. Das Flugzeug, das bald den Namen „Flitzer“ erhielt, sollte allen alliierten Jägern überlegen sein. Doch das benötigte starke … weiter

Junkers Flugzeugwerke AG Junkers F 13 Serienfertigung hat begonnen

23.04.2018 - Junkers Flugzeugwerke AG CEO Dieter Morszeck hat am 19. April 2018 auf der AERO in Friedrichshafen bekannt gegeben, dass der Bau weiterer F 13 bereits in vollem Gang ist. Die Nummer zwei und drei … weiter

Englands erster Jet Gloster E.28/39

23.04.2018 - Wie Ernst Heinkel in Deutschland stieß Großbritanniens Strahltriebwerk-Erfinder Frank Whittle Mitte der 30er Jahre bei der Suche nach Finanziers seiner Entwicklung zunächst auf ein eher skeptisches … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI