07.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Restaurierung in EnglandRare Kunstflug-Auster

Eine heute seltene Version der Auster J/5 wird derzeit in England flügge gemacht. Es handelt sich um eine J/5F Aiglet Trainer, die einzige voll kunstflugtaugliche Variante dieses Basistrainers und leichten Reiseflugzeugs.

Auster in Eggesford

Die Auster J/5F von Richard Webber ist seit fast sechs Jahrzehnter nicht mehr geflogen. Foto und Copyright: Jones  

 

Der Aufbau der J/5F ist das jüngste Auster-Projekt von Richard Webber in Eggesford, Devon. Webber gilt in England nach mehreren Restaurierungen als ausgewiesener Auster-Experte. Seine J/5F wurde 1952 gebaut. Dabei handelt es sich um eine für den Kunstflug verstärkte J/5 mit leicht vergrößertem Rumpf, die von einem Gipsy Major I mit 130 PS Leistung angetrieben wird. Insgesamt baute Auster Aircraft 70 Exemplare dieser zweisitzigen Trainervariante. Die meisten wurden an die RAF geliefert. Webbers G-AMUI gehört zu den 28 J/5F Aiglet Trainer, die von vornherein zivil zugelassen wurden. Ihre fliegerische Karriere währte nur 14 Jahre. Bereits 1966 war sie stillgelegt worden.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Flugzeugträger – 1940er bis 1970er-Jahre

18.06.2018 - Flugzeugträger üben eine ganz eigene Faszination aus. An die Flugzeuge, die auf ihnen stationiert sind, wurden seit jeher besondere Anforderungen gestellt. … weiter

Exot im eigenen Land Die Dornier Do 215 bei der Luftwaffe

18.06.2018 - Die Dornier Do 215 war als Exportversion der Do 17 gedacht. Schweden hatte das Flugzeug mit DB-601-Motoren bestellt, erhielt die Flugzeuge aber aufgrund des Kriegsbeginns 1939 nicht. Stattdessen … weiter

Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

15.06.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

Aus den Dienstvorschriften der Deutschen Luftwaffe Tarnfarben für die Heinkel He 111 P und H

15.06.2018 - Das Reichsluftfahrtministerium (RLM) erließ bereits kurz nach seinem Aufbau eine unübersehbare Flut von Erlassen und Dienstvorschriften. Jedes noch so kleine Detail wurde exakt umrissen und … weiter

Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

14.06.2018 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik