07.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Restaurierung in EnglandRare Kunstflug-Auster

Eine heute seltene Version der Auster J/5 wird derzeit in England flügge gemacht. Es handelt sich um eine J/5F Aiglet Trainer, die einzige voll kunstflugtaugliche Variante dieses Basistrainers und leichten Reiseflugzeugs.

Auster in Eggesford

Die Auster J/5F von Richard Webber ist seit fast sechs Jahrzehnter nicht mehr geflogen. Foto und Copyright: Jones  

 

Der Aufbau der J/5F ist das jüngste Auster-Projekt von Richard Webber in Eggesford, Devon. Webber gilt in England nach mehreren Restaurierungen als ausgewiesener Auster-Experte. Seine J/5F wurde 1952 gebaut. Dabei handelt es sich um eine für den Kunstflug verstärkte J/5 mit leicht vergrößertem Rumpf, die von einem Gipsy Major I mit 130 PS Leistung angetrieben wird. Insgesamt baute Auster Aircraft 70 Exemplare dieser zweisitzigen Trainervariante. Die meisten wurden an die RAF geliefert. Webbers G-AMUI gehört zu den 28 J/5F Aiglet Trainer, die von vornherein zivil zugelassen wurden. Ihre fliegerische Karriere währte nur 14 Jahre. Bereits 1966 war sie stillgelegt worden.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Saab – Wegweisende Konstruktionen aus Schweden

15.08.2018 - Als in Europa in den 1930er Jahren die Kriegsgefahr wuchs, musste auch Schweden aufrüsten. Vom Auftragsboom profitierte besonders die im April 1937 gegründete Svenska Aeroplan AB. … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

15.08.2018 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter

Überschalljäger Die Century-Series-Jets der US Air Force

15.08.2018 - Die berühmten Überschalljäger mit einer Typenbezeichnung ab 100 bildeten lange Zeit nicht nur im Bereich der Abfangjagd - wie die F-102 Delta Dagger und F-106 Delta Dart - das Rückgrat der US Air … weiter

Prop im Viererpack Bell X-22A – Testflugzeug für Mantelpropeller

14.08.2018 - In den 1960er Jahren wurden Senkrechtstarter in den unterschiedlichsten Konfigurationen gebaut. Bell testete mit der X-22A eine Konstruktion mit vier Mantelpropellern, die bis in die 1980er Jahre für … weiter

Dynamisches Duo Douglas XB-42 und XB-43

14.08.2018 - Obwohl sie für die damalige Zeit hervorragende Leistungen boten, hatten die beiden Douglas-Flugzeuge keine Chance auf einen Serienauftrag. Dennoch fiel der XB-43 die Ehre zu, der erste Jetbomber der … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz