16.05.2017
Klassiker der Luftfahrt

Breitling Super ConstellationSaisonstart der Super Connie verzögert sich weiter

Wegen technischer Probleme kann der Oldtimer des Schweizer Vereins Super Constellation Flyers Association wohl erst Mitte Juni den Flugbetrieb aufnehmen.

Lockheed Super Constellation - Landung Speyer

Lockheed Super Constellation während der Landung in Speyer (Foto und Copyright: Airliner Classics).  

 

Bereits Mitte April informierte die Super Constellation Flyers Association (SCFA) darüber, dass der Saisonstart der alten Dame verschoben werden muss. Damals ging man noch davon aus, dass die Super Connie ab Mitte Mai wieder flugtüchtig ist. Am Samstag haben die Verantwortlichen aber mitgeteilt, dass der Saisonstart noch einmal verschoben werden muss. Der Flugbetrieb könne frühestens am 19. Juni aufgenommen werden.

Der Grund für die Verzögerung sind 24 sogenannte "Wing Flap Link Rods". Diese Rohre sind für die Stabilisierung und das symmetrische Ein- und Ausfahren der Landeklappen verantwortlich. Bei einer geplanten Grundüberholung habe sich herausgestellt, dass die an der Connie montierten Rods Korrosionsschäden zeigten.

Weil die SCFA keine Ersatzteile auf dem Markt beschaffen konnte, wurde Mitte März beschlossen, die Rohre selbst herzustellen. Dieser Prozess - Zeichnung, Abnahme durch das Bundesamt für Zivilluftfahrt, Produktion und Zertifizierung - sei sehr aufwendig. Vor allem die Entwicklung habe viel Zeit beansprucht, weil immer neu auftretende Fragestellungen individuelle Lösungen verlangten.

Durch die Verschiebung des Saisonstarts müssen einige Flüge komplett abgesagt werden, andere werden verschoben. Infos über die aktuell gültigen und buchbaren Flüge der Saison 2017 gibt es auf der Website der SCFA

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Schwarzer Blitz Lockheed SR-71 Blackbird

20.08.2018 - Egal in welchem Museum man sie sieht, die SR-71 Blackbird wirkt auch mehr als vier Jahrzehnte nach ihrem Erstflug wie ein Flugzeug aus der Zukunft. Unter strengster Geheimhaltung entstand der Mach 3 … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

17.08.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Überschalljäger Die Century-Series-Jets der US Air Force

15.08.2018 - Die berühmten Überschalljäger mit einer Typenbezeichnung ab 100 bildeten lange Zeit nicht nur im Bereich der Abfangjagd - wie die F-102 Delta Dagger und F-106 Delta Dart - das Rückgrat der US Air … weiter

Der erste strahlgetriebene Transporter der Welt Lockheed C-141A Starlifter Werbeprospekt

06.08.2018 - Im Jahr 1963 startete der erste strahlgetriebene Transporter der Welt zu seinem Jungfernflug. Die Lockheed C-141 Starlifter sollte mehr als vier Jahrzehnte wertvolle Dienste bei der US Air Force … weiter

Spion im Kalten Krieg Martin P4M Mercator

02.08.2018 - Heute fast in Vergessenheit geraten, diente in den 50er Jahren eine Handvoll Martin P4M zur elektronischen Aufklärung. Die Flugzeuge besaßen einen Mischantrieb aus Sternmotoren und Strahlturbinen. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz