29.07.2013
Klassiker der Luftfahrt

Rosinenbomber: Morgen großes Fly-in in Schönefeld!

Morgen Mittag ist es endlich soweit: Eine DC-3, die als Ersatzteilspender für den 2010 verunglückten Rosinenbomber in Berlin dienen soll, wird ab 12.00 Uhr auf dem Flughafen Schönefeld erwartet.

Hunderte Hauptstädter hatten sich nach der Motlandung "ihrer" DC-3 im Jahre 2010 im Förderverein "Rosinenbomber e.V." engagiert, damit die Maschine wieder flugfähig aufgebaut werden kann. Sie brachten 210.000 Dollar zusammen, Unternehmen wie kfzteile 24 oder Askania beispielsweise oder der Liedermacher Reinhard Mey. Für dieses Geld konnte im britischen Coventry eine andere DC-3 gekauft werden, die früher ebenfalls in der Luftbrücke geflogen war und sich jetzt im Besitz der Air Atlantique befand.

Dieses Flugzeug wird nun morgen von einer englischen Crew nach Schönefeld überführt und mittags, nach rund fünfstündigem Flug, hier eintreffen. Besucher sind dazu gern willkommen, die von der Terasse des Terminals aus die tiefen Überflüge und die Landung verfolgen können. Selbst der Botschafter Großbritanniens in Deutschland wird es sich nicht nehmen lassen, bei diesem Empfang dabei zu sein. Der Eintritt ist selbstverständlich frei; Mitglieder des Fördervereins sorgen dafür, dass die Wartezeit nicht zu lang wird.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
US-Jagdbomber Douglas A-1 Skyraider

10.10.2018 - Erst verloren und nach einem holprigen Start doch alles gewonnen, so kann man die Geschichte der Douglas A-1 Skyraider in aller Kürze zusammenfassen. … weiter

Fotodokumente Forschungsflugzeuge der NACA und NASA

09.10.2018 - Die amerikanische NASA, die 1958 aus dem National Advisory Committee on Aeronautics (NACA) hervorging, ist einer der größten Wegbereiter für die Luft- und Raumfahrt. … weiter

Fotodokumente Historische Sicherheitskarten

19.09.2018 - Umfragen bei Fluggesellschaften haben ergeben, dass sich tatsächlich die meisten Passagiere an oben stehende Aufforderung halten und die an jedem Platz befindlichen Sicherheitskarten nicht mit sich … weiter

Fotodokumente Aufbaujahre – Flugzeuge der jungen Bundesluftwaffe

13.09.2018 - Im September 1956 erhielt die Luftwaffe ihre ersten Flugzeuge: eine Lockheed T-33A, eine Harvard Mk. IV und eine Piper L-18. Die Schul- und Trainingsflugzeuge standen am Anfang der aufregenden … weiter

Wegbereiter der elektronischen Kampfführung Douglas B-66 Destroyer

12.09.2018 - Unter Zeitdruck arbeitete Douglas das für die US Navy bestimmte schwere Trägerflugzeug AD3 zur B-66 um. Seine eigentliche Rolle fand der atomwaffenfähige leichte Bomber in der Aufklärung und Störung … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe