20.02.2017
Klassiker der Luftfahrt

Bronco Demo TeamFlug gegen das Vergessen

Das Bronco Demo Team wird in diesem Jahr "Poppies" von den Feldern Flanderns auf Veranstaltungen und Flugshows in ganz Europa bringen. Die Blüte der Mohnblume ist ein anerkanntes Zeichen gegen das Vergessen der großen Konflikte des letzten Jahrhunderts. Die Aktion ist eine Botschaft gegen das Vergessen und für den Frieden.

In jedem Jahr setzt sich das belgische Bronco Demo Team eine Aufgabe. Diese führt es dann bis zur Perfektion aus. Das umfasst die passende Lackierung für die Bronco sowie ein einheitliches Auftreten des Teams. Den Anfang machte eine Tiger-Meet-Lackierung, dann folgte das Royal Bavarian Air Force-Thema und 2017 steht im Zeichen des Gedenken.

"Lest we forget" steht in großen Lettern oben auf dem Flügel der OV-10. "Auf das wir niemals vergessen mögen" heißt es übersetzt. Dieser Satz steht dafür, dass wir niemals die Opfer der schrecklichen großen Konflikte des letzten Jahrhunderts vergessen dürfen. 

Das Team differenziert dabei sogar noch und gedenkt speziell den vielen Gefallenen des Ersten Weltkriegs in den Jahren 1914 bis 1918. Als Dekor wurde dafür die "Poppie" gewählt. Die Blüte der Mohnblüte bekannt als Remembrance Poppy (deutsch ‚Erinnerungs-Mohnblume‘), auch kurz Poppy sowie engl. Mehrzahl Remembrance Poppies, wird im englischsprachigen Raum eine stilisierte künstliche Mohnblume bezeichnet, die heute weltweit und vor allem in den englischsprachigen Ländern als ein Symbol des Gedenkens an die zahl- und namenlosen Opfer von Krieg und insbesondere an die in den beiden Weltkriegen gefallenen Soldaten gelten.

Am Mittwoch, den 15. Februar 2017 unternahm die Bronco G-ONAA bereits einen umfangreichen Flug über Weltkriegs Eins Schlachtfelder nahe Ypern und überflog dabei viele Denkmäler und Friedhöfe. Ganze 17 Orte wurden dabei abgeflogen. Darunter der Soldatenfriedhof Praatbos, das Menin Gate - Ypres oder der Essex Farm Friedhof. 

Das OV-10 Bronco Team in diesem Jahr echte Poppy-Samen zu Locations und Airshows bringen und damit  das Thema unterstreichen. Die Samenpakete werden auf den Shows zum Verkauf angeboten, wobei jede Tüte individuell markiert ist mit Datum sowie den Namen des Flugs.Ein Teil des Erlöses wird für wohltätige Zwecke gespendet werden. 



Weitere interessante Inhalte
Jagdbomber Republic F-84F Thunderstreak bei der Luftwaffe

12.12.2018 - Beim Wiederaufbau der Luftwaffe wurden nicht weniger als sechs Jagdbombergeschwader aufgestellt. Sie erhielten die Republic F-84F Thunderstreak, die zahlenmäßig zum wichtigsten Kampfjet der … weiter

Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

12.12.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

Die Deutsche Luftfahrtsammlung Verlorene Schätze

11.12.2018 - Die 1936 eröffnete Deutsche Luftfahrtsammlung (DLS) in Berlin überdauerte nicht einmal zehn Jahre. Ihr Untergang im Bombenhagel machte sie zum Mythos. Lange verschollene Fotos erlauben noch einmal … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

11.12.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.12.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190