06.09.2013
Klassiker der Luftfahrt

Newark Air MuseumCanberra wird aufgefrischt

Seit 15 Jahren dämmert eine English Electric Canberra PR.7 auf dem Gelände des Newark Air Museums vor sich hin. Jetzt soll sie restauriert werden.

Newark Canberra 1024.jpg

Provisorisch haben Helfer beim Newark Air Museum schon Lack an korrodierten Stellen der Rumpfbeplankung der Canberra PR.7 entfernt. © Heeley  

 

Es wird höchste Zeit für eine umfassende Renovierung der Canberra. Der Zahn der Zeit hat schon kräftig an dem ehemaligen Aufklärer genagt, der auf dem Freigelände des Museums auf der ehemaligen RAF-Basis Winthorpe in der Grafschaft Nottinghamshire geparkt ist. Nachdem die Museumstreuhänder die Kostenübernahme zugesichert haben, will nun ein Team ehrenamtlicher Helfer die Überholung des Flugzeugs in Angriff nehmen. Die Canberra wurde schon in den 40er Jahren entwickelt. Der Prototyp flog erstmals 1949. Ab 1951 wurde das Flugzeug bei der RAF eingeführt.
Neben dieser PR.7 besitzt das Newark Air Museum noch fünf weitere Canberra-Zellen und Cockpitsektionen des Flugzeugs.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

16.11.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

Flying Heritage & Combat Armor Museum Junkers Ju 87 Stuka wird wieder fliegen

12.11.2018 - Darauf hat die Warbird-Szene seit Jahrzehnten gewartet. Viel wurde in der Vergangenheit bereits gemunkelt, jetzt ist es raus. In Seattle, im Flying Heritage & Combat Armor Museum, wird eine Junkers Ju … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

09.11.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Strahljäger Testflugberichte der Messerschmitt Me 262

09.11.2018 - Es ist viel über die Entwicklung der Messerschmitt Me 262 geschrieben worden. Entsprach es immer der Wahrheit? Die originalen Testflugberichte aus der frühen Erprobungsphase des ersten Strahljägers … weiter

Fotodokumente Erkennungszeichen alliierter Flugzeuge während der Invasion 1944

08.11.2018 - Als Schutz gegen eine Verwechslung mit deutschen Flugzeugen trugen alliierte Maschinen während der Invasion in der Normandie im Juni 1944 weiß-schwarze Streifen. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe