16.08.2016
Klassiker der Luftfahrt

Polikarpow Po-2 PodwaPremiere in Zwickau

Im Rahmen des Flugplatzfestes in Zwickau fand am 13. August eine ganz besondere Premiere statt. Der Verein Historische Flugzeuge Sachsen e.V. präsentierte seine rekonstruierte Polikarpow Po-2 / CSS-13 nicht nur am Boden sondern auch im Flug.

Polikarpov Po-2 Podwa

Am 13. und 14. August gab es auf dem Flugplatz Zwickau erstmals die Po-2 DM-WAH zu sehen. Foto und Copyright: Tobias Harzdorf – flight image Berlin  

 

Gegen zwölf Uhr starrten die Besucher des Flugplatzfestes in den Himmel über Zwickau. Irgendwo war das Tackern eines Schwezow-Motors zu hören. Und da war sie dann. Die jüngst fertiggestellte Po-2/CSS-13 schwebte über den Platz hinweg und setzte dann zur Landung an. Die 1954 gebaute polnische Version der Polikarpow Po-2 wurde in den letzten Jahren durch Freiwillige wieder aufgebaut und hat jetzt die Zulassung erhalten. 

Eine besondere Gelegenheit bot sich für den Geschäftsführer des Luftsportverbandes Sachsen, Lutz Kern. Er war es, der die DM-WAH 1981 in Riesa versteckte und sie somit vor der Vernichtung bewahrte. Nach der Landung beglückwünschte er den Piloten Gerd Fiedler und den Co-Piloten Gerold Weber zum Abschluss der Arbeiten. Fiedler und Weber waren 20 Minuten in Jahnsdorf gestartet und mit 120 Kilometern in der Stunde und 30 km/h Gegenwind gestartet. 

Während des Flugplatzsfestes flog die CSS-13 zusammen mit einer weiteren aus Polen kommenden Po-2 im Verband vor dem begeistertem Publikum. 

Klassiker der Luftfahrt wird in einer der kommenden Ausgaben ausführlich über den Doppeldecker berichten. 



Weitere interessante Inhalte
Hansa-Brandenburg C1 Ein Schmetterling für Ernst Piëch

21.09.2018 - Es begann mit dem Kauf eines alten Flugmotors – Und endete mit dem Nachbau eines ganzen flugzeugs. Die Geschichte hinter dem Motor und welche Rolle Ferdinand Porsche dabei spielte. … weiter

Gabelschwanzteufel Lockheed P-38 Lightning

21.09.2018 - Von den 10 037 gebauten Lockheed P-38 Lightning hat nur ein halbes Dutzend bis heute flugfähig überlebt. Dabei wurden kurz nach dem Krieg flugfähige P-38 schon für unter 1500 Dollar verkauft. … weiter

Dornier Museum Friedrichshafen Landshut-Projektteam nimmt Arbeit auf

20.09.2018 - Die beiden ersten Mitarbeiter des Projektteams, das in den kommenden Jahren für die Erstellung und Umsetzung der Ausstellung rund um die „Landshut“ verantwortlich sein wird, haben am 18. September … weiter

Supermarine Spitfire Flug um die Welt mit der "Silver Spitfire"

20.09.2018 - Im kommenden Sommer wird eine sorgfältig restaurierte Spitfire in einem einzigartigen Silberchrom-Look in London zu einer Weltumrundung starten. Dabei wird der 1943 gebaute Jäger in mehreren Monaten … weiter

Mauerbrecher Bell X-1: Mit Raketenkraft durch die Schallmauer

20.09.2018 - Das Raketenflugzeug Bell X-l, ausschließlich auf theoretischer Grundlage entwickelt, zerstörte den Mythos von der für Flugzeuge "unpassierbaren" Schallmauer. Zugleich begründete sie die bis heute … weiter


Klassiker der Luftfahrt 07/2018

Klassiker der Luftfahrt
07/2018
27.08.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Cessna 145: Die älteste Cessna Europas
- Deutsche Flugzeug-Werke: Die überschweren Bomber
- Erster Turboprop: Vickers Viscount
- CIA gegen Doppeldecker
- Alleskönner Aichi B7A