16.08.2016
Klassiker der Luftfahrt

Polikarpow Po-2 PodwaPremiere in Zwickau

Im Rahmen des Flugplatzfestes in Zwickau fand am 13. August eine ganz besondere Premiere statt. Der Verein Historische Flugzeuge Sachsen e.V. präsentierte seine rekonstruierte Polikarpow Po-2 / CSS-13 nicht nur am Boden sondern auch im Flug.

Polikarpov Po-2 Podwa

Am 13. und 14. August gab es auf dem Flugplatz Zwickau erstmals die Po-2 DM-WAH zu sehen. Foto und Copyright: Tobias Harzdorf – flight image Berlin  

 

Gegen zwölf Uhr starrten die Besucher des Flugplatzfestes in den Himmel über Zwickau. Irgendwo war das Tackern eines Schwezow-Motors zu hören. Und da war sie dann. Die jüngst fertiggestellte Po-2/CSS-13 schwebte über den Platz hinweg und setzte dann zur Landung an. Die 1954 gebaute polnische Version der Polikarpow Po-2 wurde in den letzten Jahren durch Freiwillige wieder aufgebaut und hat jetzt die Zulassung erhalten. 

Eine besondere Gelegenheit bot sich für den Geschäftsführer des Luftsportverbandes Sachsen, Lutz Kern. Er war es, der die DM-WAH 1981 in Riesa versteckte und sie somit vor der Vernichtung bewahrte. Nach der Landung beglückwünschte er den Piloten Gerd Fiedler und den Co-Piloten Gerold Weber zum Abschluss der Arbeiten. Fiedler und Weber waren 20 Minuten in Jahnsdorf gestartet und mit 120 Kilometern in der Stunde und 30 km/h Gegenwind gestartet. 

Während des Flugplatzsfestes flog die CSS-13 zusammen mit einer weiteren aus Polen kommenden Po-2 im Verband vor dem begeistertem Publikum. 

Klassiker der Luftfahrt wird in einer der kommenden Ausgaben ausführlich über den Doppeldecker berichten. 



Weitere interessante Inhalte
Standardtransporter in drei Luftwaffen Nord Noratlas

19.02.2018 - In Frankreich entwickelt und unter Lizenz in Deutschland gebaut, war die Nord Noratlas in den 50er und 60er Jahren das Arbeitspferd der Lufttransportgeschwader beider Länder. Die dabei entstandene … weiter

Vom Langstreckenaufklärer zum Verkehrsflugzeug Republic XF-12 Rainbow

19.02.2018 - Die XF-12 von Republic war eines der aerodynamisch ausgefeiltesten Flugzeuge der Propellerära. Sie wurde während des Zweiten Weltkriegs als viermotoriger Aufklärer konzipiert, doch flog sie erst nach … weiter

Model 1049 Lockheed Super Constellation

19.02.2018 - Die viermotorige Lockheed L-1049 Super Constellation gehört als mittlere Generation zur dreigliedrigen Lockheed-Constellation-Familie. Sie gilt als Krönung des Kolbenmotor-Verkehrsflugzeugbaus und … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

16.02.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Fotodokumente Flugzeugträger – 1940er bis 1970er-Jahre

16.02.2018 - Flugzeugträger üben eine ganz eigene Faszination aus. An die Flugzeuge, die auf ihnen stationiert sind, wurden seit jeher besondere Anforderungen gestellt. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury