11.09.2014
Klassiker der Luftfahrt

Seltene P-51H restauriertDie schnellste Serien-Mustang

Eine der letzten North American P-51 Mustang der H-Version hat jetzt das Octave Chanute Aerospace Museum in Rantoul, Illinois, fertig restauriert. Die „H“ war die leistungsstärkste Version des berühmten amerikanischen Jägers.

North American P-51H Mustang

Die P-51H war einer der schnellsten Propellerjäger ihrer Zeit. Keines der 555 gebauten Exemplare kam mehr zum Kampfeinsatz. Foto und Copyright: Jones  

 

Elf Jahre dauerte die Restaurierung dieser P-51H Mustang, die North American im März 1945 im kalifornischen Hauptwerk Inglewood fertigte. Weltweit soll es nur noch vier Exemplare dieser leistungsstärksten Version der Mustang geben. Das Exemplar des Octave Chanute Aerospace Museums soll das einzige sein, das in einem Museum zu sehen ist.

Die P-51H, mit deren Auslieferung North American kurz vor Kriegende begann, war mit einem auf 2218 PS leistungsgesteigerten Merlin-Motor ausgerüstet, der ihr eine Höchstgeschwindigkeit von 784 km/h in 7600 m Höhe ermöglichte. Sie hatte einen längeren Rumpf und ein etwas höheres Seitenleitwerk als die meistgebaute P-51D. Insgesamt wurden 555 Exemplare gebaut. Keines dieser Jagdflugzeuge war jemals im Kampfeinsatz.

Die P-51H Mustang des Octave Chanute Aerospace Museums flog 1945 zunächst für etwas über ein Jahr beim 621st Fighter Bomber Wing auf der Pinecastle AFB in Florida. Am 11. Juni 1946 wurde sie zur Chanute AFB überführt und diente hier als technisches Trainingsobjekt, an dem Bodenpersonal für Metallreparaturen und Überholungsarbeiten geschult wurde. Drei Jahre später wurde sie ausgemustert und später vom US Air Force Museum übernommen, das den Jäger an Octave Chanute Aerospace Museum weitergab.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente North American P-51: Die frühen Mustangs

23.04.2018 - Vor über 75 Jahren startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug, die North American P-51 Mustang. Wir zeigen Ihnen historische Fotos der frühen Mustangs. … weiter

Jäger und Bomber Top 10: Die meistgebauten US-Kampfflugzeuge des Zweiten Weltkriegs

12.04.2018 - Nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor rüsteten die US-Luftstreitkräfte mit enormer Kraftanstrengung auf. Welches die meistgebauten Kampfflugzeuge der USA im Zweiten Weltkrieg waren verrät … weiter

Höhepunkt der Baureihe North American P-51H Mustang

05.04.2018 - In Sachen Glanz und Glamour steht sie – mangels Kampfeinsätzen – klar im Schatten ihrer Vorgänger. Als einer der letzten, erst nach Kriegsende in Dienst gegangenen Kolbenmotor-Jäger repräsentiert die … weiter

Fotodokumente Erkennungszeichen alliierter Flugzeuge während der Invasion 1944

24.01.2018 - Als Schutz gegen eine Verwechslung mit deutschen Flugzeugen trugen alliierte Maschinen während der Invasion in der Normandie im Juni 1944 weiß-schwarze Streifen. … weiter

Konstrukteur Edgar Schmued - Vater der Mustang

17.01.2018 - Die von ihm konstruierten Flugzeuge P-51, F-86 und F-100 sind weltbekannt, er blieb jedoch weitgehend im Hintergrund: Edgar Schmued, der Vater der Mustang. Er wurde in Deutschland geboren und wanderte … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI