23.05.2018
Klassiker der Luftfahrt

North American TB-25 Mitchell"Panchito" steht zum Verkauf

Eine der wohl bekanntesten North American Mitchell steht zum Verkauf. Nach über 20 Jahren trennt sich das Larry Kelly von der polierten "Panchito". Der Bomber wird über das Portal von Courtesy Aircraft angeboten. Der Preis liegt bei 1,4 Millionen Dollar.

North American TB-25N Panchito_Urbana

Die TB-25N "Panchito" 2012 auf dem Grimes Field in Urbana. Foto und Copyright: Philipp Prinzing  

 

Es gibt verschiedene Warbirds, die viele Fans kennen, dazu gehört die Supermarine Spitfire MH434, die lange von Ray und Mark Hanna geflogen wurde, die Movie Memphis Belle, die Rote 7 und auch die North American TB-25 Mitchell mit der "Panchito" Nose-Art. Sie ist in den vergangenen Jahren ein regelmäßiger Gast bei den EAA-Events Oshkosh und Sun´n´Fun sowie etlichen Arirshows in den USA. Beheimatet war die Zweimot im Delaware Aviation Museum. Eigner Larry Kelly hatte sie 1998 vom vorherigen Besitzer Rick Kourf gekauft. 

Tom Reillys Meisterwerk

North American TB-25N Panchito_Flug

"Panchito" im Anflug auf Urbana. Foto und Copyright: Philipp Prinzing  

 

"Panchito" blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Anfang der 1960er Jahre wurde sie, wie so viele B-25, zum Löschflugzeug umgebaut und für die Waldbrandbekämpfung eingesetzt.  Wenige Jahre später folgte der nächste wirtschaftliche Einsatz in Sprühflugzeug in Florida. Dafür wurden der Mitchell "Spray-Bars" unter die Flügel geschraubt, um daraus Pestizide zur versprühen die gegen Moskitos helfen sollten. Während dieser Zeit flog sie übrigens unter dem Namen "Big Bertha". Nach zehn Jahren zeigten die Insektenmittel jedoch auch der Zelle der B-25 ihre Spuren und sie wurde gegroundet. Die Korrosion machte eine weitere Nutzung unmöglich. Man schenkte sie einem Museum, doch das machte kurz danach dicht und die ziemlich mitgenommene North American stand auf der Straße.

Da trat Tom Reilly auf den Plan und kaufte die traurigen Überreste und restaurierte sie über die kommenden 11 Jahre in Vollzeit. Was Reilly, der gerade seine XP-82 Twin Mustang auf den Erstflug vorbereitet, damals bei der Restaurierung vollbrachte, setzte neue Maßstäbe in der Szene. Nach der Fertigstellung kaufte ein Texaner die Maschine und verpasste ihr das Aussehen der "Panchito".

Zeit für den Verkauf

Nun hat sich Larry Kelly für den Verkauf entschieden und setzt damit auch den Schlusspunkt vieler wohltätiger, Flüge die mit der Maschine unternommen wurden. So beim DAV-Projekt. Dabei flogen Kelly und seine Crew kostenfrei Veteranen der US-Streitkräfte auf Events in ihrer B-25. In den USA ist die "Panchito" ein echter Medien-Star, denn sie eröffnete sogar mal einen Super-Bowl mit einem Überflug und diente vielen Fotografen für Fotoeinsätze.

Jetzt ist zum Verkauf angeboten. Auf der Webseite von Courtesy Aircraft kann man die gesamte Anzeige lesen. Mit der B-25 wird auch ein ganzer Schwung Ersatzteile angeboten, die den weiteren Betrieb einfacher machen. 



Weitere interessante Inhalte
Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

12.12.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

11.12.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.12.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

Geschwindigkeit zählt North American F-100 Super Sabre

10.12.2018 - Vor über 60 Jahren startete die F-100 zu ihrem Erstflug. Sie war das erste in Serie produzierte Flugzeug, das im Horizontalflug Überschallgeschwindigkeit erreichen konnte. … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

05.12.2018 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190