20.06.2016
Klassiker der Luftfahrt

North American T-28DVeteran fliegt in Australien

Bereits im Juli letzten Jahres wurde berichtet, dass der Australier Chris Godfrey plant seine North American T-28D wieder in die Luft zu bringen. Jetzt war es soweit, im Mai hob er bereits zu zwei längeren Flügen ab.

North American T-28D Australien

Nach vier Jahren am Boden flog die T-28 von Chris Godfrey erstmals wieder. Foto und Copyright: Carl Herbert via warbirdsnews  

 

Historie wird nicht nur in den USA großgeschrieben. Auch auf der anderen Seite der Welt, in Australien, ist das Andenken an die "alten Krieger" groß. So auch bei Chris Godfrey. Wabird Liebhaber durch und durch. In den letzten 20 Jahren wurde seine North American T-28D auf vielen Airshows im ganzen Land gezeigt. 2012 war es dann soweit und Godfrey schlug zu und erwarb die Einmot. Seine Idee war, mit der Trojan den vielen australischen Soldaten, die während des Vietnamkriegs kämpften, zu gedenken. 

Einsatz in Laos

Es passte sich daher natürlich sehr gut, dass die T-28 noch Pulverdampf gerochen hatte. Sie flog zwischen 1970 und 1975 für die Royal Lao Air Force. Ihren letzten Kampfeinsatz flog sie jedoch erst 1977, als die laotische Regierung nochmals Einsätze gegen die Hmong flog. Nach ihrer aktiven Dienstzeit stand die T-28D lange Zeit auf dem Abstellgleis bis die australischen Sammler Col Pay und Noel Vinson sie als Teil eines großen Pakets erworben.

Von Laos aus ging es im Container über Thailand nach Australien.  Dort wurde der Veteran von Grund auf restauriert und flog bis 2008 in US Lackierung. 

Nach zwei Jahren Ruhe machte sich Godfrey 2014 daran, die T-28 wieder in die Luft zu bringen. Ein neuer Propeller wurde montiert, das Fahrwerk überholt, der Motor gecheckt und schließlich war es jetzt soweit, dass der alte Kämpfer wieder in die Luft gehen konnte.  Godfrey genoss die zwei Testflüge und bis auf ein paar kleinere Probleme verliefen die Proben ohne Zwischenfälle. 

Er plant bereits in dieser Saison einige Einsätze auf Airshows Downunder. 



Weitere interessante Inhalte
Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

12.12.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

11.12.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.12.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

Geschwindigkeit zählt North American F-100 Super Sabre

10.12.2018 - Vor über 60 Jahren startete die F-100 zu ihrem Erstflug. Sie war das erste in Serie produzierte Flugzeug, das im Horizontalflug Überschallgeschwindigkeit erreichen konnte. … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

05.12.2018 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190