17.03.2015
Klassiker der Luftfahrt

New England Air MuseumDC-3 erhält neuen Glanz

Das New England Air Museum (NEAM) in Windsor Locks, Connecticut, frischt seine Douglas DC-3 auf. Bis in die 90er Jahre hinein flog der Oldtimer noch Passagiere und Fracht.

DC-3 des NEAM

Das Aluminium der DC-3 auf Hochglanz zu polieren ist eine arbeitsintensive Aufgabe. Foto und Copyright: NEAM/Janssonne  

 

Leider plant das NEAM trotz der guten Substanz der DC-3 offenbar nicht, das Flugzeug wieder flugtauglich zu machen.

DC-3 vor dem Polieren

Die DC-3 vor der Polieraktion. Bis Anfang der 90er Jahre war der Oldie noch aktiv. Foto und Copyright: NEAM/Janssonne  

 

Der Oldtimer war eine von 13 DC-3, die American Airlines noch vor Kriegseintritt der USA geordert hatte. Noch während der Airliner in der Montagelinie bei Douglas in Long Beach stand, übernahm dann aber das US Army Air Corps das Flugzeug und sie wurde zur C-49J modifiziert. Im November 1942 wurde sie dem Militär übergeben.

Nach dem Krieg rüstete Douglas das Flugzeug zur zivilen DC-3 zurück. Danach flog sie unter anderem für Eastern Airlines, Basler Airlines und zuletzt, ab den 70er Jahren bei Florida Airmotive Services. Ihren letzten Flug trat sie von dort 1992 an, als sie zum Bradley International Airport von Windsor Locks zum NEAM überführt wurde.

Im Frühjahr 2014 begann das Museum, den Oldtimer aufzufrischen. Unter anderem bauten die ehrenamtlichen Helfer die gesamte Bestuhlung aus, um sie neu aufzupolstern und das gesamte Kabineninterieur zu überholen. Im Sommer wurde der Lack von der DC-3 abgebeizt und die Gruppe begann, die gesamte Zelle mühselig zu polieren. In den Farben welcher Airline die Douglas lackiert werden wird, ist noch nicht entschieden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Über die ALSIB zur Front

12.12.2017 - Im Zweiten Weltkrieg erhielt die Sowjetunion im Rahmen des Lend-Lease-Abkommens Tausende von Flugzeugen von den USA. … weiter

Gegen den Trend Douglas A-4 Skyhawk

08.12.2017 - Klein und einfach statt groß und teuer: Das Konzept der Douglas A-4 ging auf. Mehr als ein halbes Jahrhundert nachdem die erste Skyhawk in Dienst gestellt wurde, befinden sich noch einige der … weiter

Großfrachter Douglas C-133 Cargomaster

02.12.2017 - Mit der in den 1950er Jahren entwickelten C-133 waren die amerikanischen Luftstreitkräfte erstmals in der Lage, Großfracht weltweit zu transportieren. Nach der Einführung der C-5 Galaxy geriet die … weiter

Museum Farmingdale American Airpower Museum

12.11.2017 - In einem der letzten noch erhaltenen Gebäude des historischen Republic-Werks auf Long Island findet sich eine interessante Sammlung von flugfähigen Warbirds. … weiter

Palmdale Flugzeugsammlung Joe Davies Heritage Airpark

09.11.2017 - Kaum 50 Kilometer Luftlinie von der Edwards AFB entfernt liegt der Air Force Plant 42. Auf dem seit 1940 genutzten Flugplatzgelände wurden die Space Shuttles, die TriStar und der B-1-Bomber gebaut. An … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2018

Klassiker der Luftfahrt
01/2018
27.11.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Heinkel He 111 als Torpedobomber
- General Dynamics F-111
- Stuka Aichi D3A "VAL"
- Piaggio P.149D
- Gefechtsbericht F4U vs. MIG-15
- Aufbruch ins Jet-Zeitalter
- Serie: Erster Weltkrieg