30.07.2013
Klassiker der Luftfahrt

Neuer Rosinenbomber in Berlin eingetroffen

Der Berliner "Förderverein Rosinenbomber e .V." hat am Dienstag seinen neuen Rosinenbomber aus Coventry nach Berlin-Schönefeld überführt. Das zweite Flugzeug soll zur Reparatur des 2010 bei einer Notlandung schwer beschädigten Original-Rosinenbombers aus Berlin dienen.

Das bisher als G-AMRA britisch zugelassene "Ersatzflugzeug" traf am Dienstag Nachmittag in Berlin-Schönefeld ein. Es wird von dort nach einer Pressekonferenz in eine Werft nach Kamenz transportiert, wo aus den beiden historischen Flugzeugen ein neues, flugfähiges entstehen soll, um damit Rundflüge mit Passagieren über Berlin durchzuführen.

Der Förderverein Rosinenbomber e. V. sucht für die Komplettierung der Arbeiten noch Spender. Nach dem Kauf des 210.000 Dollar teuren zweiten Flugzeugs werden die Reparaturkosten auf bis zu 300.000 Euro geschätzt.

G-AMRA wurde 1944 als militärische C-47 für die US Army Air Force gebaut. Das bald nach England abgegebene Flugzeug soll auch 1948/49 während der Berliner Luftbrücke eingesetzt worden sein. Zuletzt war der historische Transporter bei der britischen Air Atlantique für Rundflüge eingesetzt worden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.klassiker-der-luftfahrt.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Forschungsflugzeuge der NACA und NASA

12.06.2018 - Die amerikanische NASA, die 1958 aus dem National Advisory Committee on Aeronautics (NACA) hervorging, ist einer der größten Wegbereiter für die Luft- und Raumfahrt. … weiter

Douglas AD-4N Skyraider Notlandung

23.05.2018 - Im September 2015 ist der französische Pilot Bernard Vurpillot auf dem Weg nach Cambrai. Plötzlich hat der Sternmotor seiner Skyraider Fehlzündungen, Flammen schlagen aus dem Motorraum. Was folgt, ist … weiter

Airlines Zweitklassig - Luftverkehr für jedermann

22.05.2018 - Am 4. Dezember 1951 beschlossen in Nizza Vertreter von elf international tätigen Fluggesellschaften die Einführung einer 2. Klasse im Nordatlantikverkehr. Vorschläge dafür gab es schon vor dem Krieg, … weiter

Fotodokumente Aufbaujahre – Flugzeuge der jungen Bundesluftwaffe

22.05.2018 - Im September 1956 erhielt die Luftwaffe ihre ersten Flugzeuge: eine Lockheed T-33A, eine Harvard Mk. IV und eine Piper L-18. Die Schul- und Trainingsflugzeuge standen am Anfang der aufregenden … weiter

Fotodokumente Neustart der Luftwaffe nach dem Krieg

09.05.2018 - 1956 erfolgte die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik. Elf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erhielt Deutschland wieder eine Luftwaffe. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik