03.12.2014
Klassiker der Luftfahrt

Neuer Kalender des Fliegendes Museum e. V.„Fliegende Träume“ für guten Zweck

Nach dem gelungenen Auftakt in diesem Jahr hat das Fliegende Museum in Großenhain nun auch für 2015 einen attraktiven Großkalender aufgelegt.

Fliegende Träume 2015 Deckblatt

Ab sofort ist der neue Kalender "Fliegende Träume 2015" des Fliegenden Museums e. V. zu haben. Foto und Copyright: Fliegendes Museum e. V.  

 

„Fliegende Träume 2015“ heißt der neue Kalender, der stimmungsvolle Fotos der Flugzeuge des Fliegenden Museums mit Sprüchen und Zitaten aus der Fliegerei verbindet. Wie schon in diesem Jahr gehen die Einnahmen aus dem Kalenderverkauf als Spende an die Deutsche Knochenmark-Spenderdatei (DKMS). Auf diese Weise waren mit dem Kalender 2014 über 1200 Euro für die DKMS und ihre lebensrettende Arbeit für Krebspatienten zusammengekommen.

Für einen ersten Eindruck veröffentlichen wir hier schon vorab einige der Motive dieses schönen Kalenders mit insgesamt 14 Seiten. Auf den weiteren Seiten sind fast alle Oldtimer des Fliegenden Museums, mal im Flug, mal am Boden gekonnt abgelichtet, zu sehen. Unter anderem Stampe SV4, De Havilland Tiger Moth, Klemm Kl 35, der Fokker-Dreidecker DR.I und die North American T-6.

Der Wandkalender kommt im DIN-A3-Großformat. Er kostet nur zehn Euro plus Versand. Die Auflage ist limitiert. Daher empfiehlt es sich, ihn schnell bei „Vereinschefin“ Biggi Koch unter der E-Mail Adresse brigitte.koch@fliegendes-museum.de zu bestellen. Bei Bestellungen bis zum 16. Dezember ist eine Lieferung vor Weihnachten garantiert. „Fliegende Träume 2015“ ist damit eine prima Gelegenheit, andere oder sich selbst zu beschenken und dabei auch noch Gutes zu tun.



Weitere interessante Inhalte
Dynamisches Duo Douglas XB-42 und XB-43

14.08.2018 - Obwohl sie für die damalige Zeit hervorragende Leistungen boten, hatten die beiden Douglas-Flugzeuge keine Chance auf einen Serienauftrag. Dennoch fiel der XB-43 die Ehre zu, der erste Jetbomber der … weiter

Prop im Viererpack Bell X-22A – Testflugzeug für Mantelpropeller

14.08.2018 - In den 1960er Jahren wurden Senkrechtstarter in den unterschiedlichsten Konfigurationen gebaut. Bell testete mit der X-22A eine Konstruktion mit vier Mantelpropellern, die bis in die 1980er Jahre für … weiter

Im Detail Messerschmitt Me 262

14.08.2018 - Die Messerschmitt Me 262 gehört zu den bahnbrechenden Entwürfen im Flugzeugbau: blitzschnell, schwer bewaffnet und in zahlreichen Versionen und Varianten wurde der Jagdbomber für die Luftwaffe … weiter

CAF Swiss Wing Warbird Fly In in Birrfeld

13.08.2018 - Am 11. August 2018 lud der CAF Swiss Wing zu seinem zweiten Warbird Fly-In auf den Flugplatz Birrfeld. Neben der hauseigenen Stinson L-5 "Stinsi" flogen aus der Schweiz einige weitere Oldtimer zu der … weiter

Erster Jäger der US Navy mit Pfeilflügeln Grumman F9F-6 Cougar

13.08.2018 - In aller Eile entwickelte Grumman 1951 aus seiner bewährten F9F Panther eine Version mit gepfeilten Flügeln. Obwohl das Muster F9F-6 Cougar für den Koreakrieg zu spät kam, diente es in mehreren … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz