03.12.2014
Klassiker der Luftfahrt

Neuer Kalender des Fliegendes Museum e. V.„Fliegende Träume“ für guten Zweck

Nach dem gelungenen Auftakt in diesem Jahr hat das Fliegende Museum in Großenhain nun auch für 2015 einen attraktiven Großkalender aufgelegt.

Fliegende Träume 2015 Deckblatt

Ab sofort ist der neue Kalender "Fliegende Träume 2015" des Fliegenden Museums e. V. zu haben. Foto und Copyright: Fliegendes Museum e. V.  

 

„Fliegende Träume 2015“ heißt der neue Kalender, der stimmungsvolle Fotos der Flugzeuge des Fliegenden Museums mit Sprüchen und Zitaten aus der Fliegerei verbindet. Wie schon in diesem Jahr gehen die Einnahmen aus dem Kalenderverkauf als Spende an die Deutsche Knochenmark-Spenderdatei (DKMS). Auf diese Weise waren mit dem Kalender 2014 über 1200 Euro für die DKMS und ihre lebensrettende Arbeit für Krebspatienten zusammengekommen.

Für einen ersten Eindruck veröffentlichen wir hier schon vorab einige der Motive dieses schönen Kalenders mit insgesamt 14 Seiten. Auf den weiteren Seiten sind fast alle Oldtimer des Fliegenden Museums, mal im Flug, mal am Boden gekonnt abgelichtet, zu sehen. Unter anderem Stampe SV4, De Havilland Tiger Moth, Klemm Kl 35, der Fokker-Dreidecker DR.I und die North American T-6.

Der Wandkalender kommt im DIN-A3-Großformat. Er kostet nur zehn Euro plus Versand. Die Auflage ist limitiert. Daher empfiehlt es sich, ihn schnell bei „Vereinschefin“ Biggi Koch unter der E-Mail Adresse brigitte.koch@fliegendes-museum.de zu bestellen. Bei Bestellungen bis zum 16. Dezember ist eine Lieferung vor Weihnachten garantiert. „Fliegende Träume 2015“ ist damit eine prima Gelegenheit, andere oder sich selbst zu beschenken und dabei auch noch Gutes zu tun.



Weitere interessante Inhalte
Metall-Doppeldecker Albatros L 72c "Albis"

22.10.2018 - Aus Flugsport Juli 1927 - Aus der Vorläuferzeitschrift der FLUG REVUE präsentieren wir Ihnen heute die Baubeschreibung des Mehrzweckflugzeugs Albatros L72c „Albis“. … weiter

Innovativer und vielseitiger Bomber Douglas A-26 Invader – Schnell und feuerstark

22.10.2018 - Die zweimotorige Douglas A-26 Invader war ein herausragend leistungsfähiges Kampfflugzeug, das auch nach dem Zweiten Weltkrieg in vielen Konflikten eine Rolle spielte. Erst 1972 wurde die letzte außer … weiter

Restaurierung Cessna O-1 Bird Dog

22.10.2018 - Luftaufklärung, Kurierdienst, Search and Rescue: Die Cessna O-1 Bird Dog war für US Army, Marines und Air Force das fleißige Arbeitstier. Mit seiner detailverliebten Restaurierung setzt der Italiener … weiter

Unerwartetes Talent Vickers Warwick - Vom Bomber zum Rettungsflugzeug

18.10.2018 - Noch vor dem Beginn der Serienproduktion war klar, dass die Vickers Warwick für die ihr zugedachte Rolle als schwerer Bomber ungeeignet war. Bewähren sollte sich die Zweimot auf unerwartete Weise … weiter

Heißsporn Blackburn Firebrand

18.10.2018 - Als Jäger geplant, aber als Bomber genutzt: Die Blackburn Firebrand sollte als trägergestützter Jäger eingesetzt werden, war allerdings zu groß und schwer. Die Navy fand allerdings für sie Verwendun … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe