07.10.2016
Klassiker der Luftfahrt

BBMF Avro LancasterNeuer Hangar in Duxford

Bereits am 16. September eröffnete Aircraft-Restoration-Company-Chef John Romain einen neuen Hangar am Flugplatz in Duxford. Dieser wurde extra für die große Überholung der Avro Lancaster des Battle of Britain Memorial Flight gebaut.

Lancaster_Hangar_Arco

Noch steht die Bristol Blenheim im eigenes für die Lancaster gebauten Hangar. Foto und Copyright: Denis Calvert  

 

Große Flugzeuge brauchen große Hangars. Das dachte sich auch die Aircraft Restoration Company (ARC) und baute, nach dem Erhalt des Auftrags vom Battle of Britain Memorial Flight (BBMF), eine neue große Halle. Nicht etwa für die üblichen Spitifre und Hurricanes, sondern für das Schmuckstück des BBMF. Die einzige in Europa fliegende Avro Lancaster. Der Auftrag umfasst eine gründliche Überholung des schweren Bombers bis zum Mai nächsten Jahres. 

"Die Lancaster wird den Großteil des Platzes einnehmen, wenn erst die ganzen Werkzeuge darum platziert sind. Wir freuen uns sehr auf die Arbeit in den nächsten sieben Monaten", so ARC-Chef John Romain. 

Es werden 14 Mechaniker in Vollzeit damit beschäftigt sein die Viermot auf die kommende Saison vorzubereiten. Neben der Lancaster werden auch die anderen Maschinen, wie Spitfire, Hurricane und Dakota, des BBMF durch die ARC überholt.

Während der Eröffnungszeremonie standen noch die jüngst fertiggestellten Projekte von Romains-Team im Hangar. Die Bristol Blenheim (siehe Foto) und die Spitfire 1a N3200. Benannt wurde der Hangar nach Air Commodore Geffrey Dalton Stephenson. Er war während des Zweiten Weltkriegs der Kommandeur der 19 Squadron in Duxford. 



Weitere interessante Inhalte
Jagdbomber Republic F-84F Thunderstreak bei der Luftwaffe

12.12.2018 - Beim Wiederaufbau der Luftwaffe wurden nicht weniger als sechs Jagdbombergeschwader aufgestellt. Sie erhielten die Republic F-84F Thunderstreak, die zahlenmäßig zum wichtigsten Kampfjet der … weiter

Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

12.12.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

Die Deutsche Luftfahrtsammlung Verlorene Schätze

11.12.2018 - Die 1936 eröffnete Deutsche Luftfahrtsammlung (DLS) in Berlin überdauerte nicht einmal zehn Jahre. Ihr Untergang im Bombenhagel machte sie zum Mythos. Lange verschollene Fotos erlauben noch einmal … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

11.12.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.12.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190