26.08.2015
Klassiker der Luftfahrt

Erstflug in HangelarNeuer Fieseler Storch am Himmel

Nach umfangreicher Restaurierung bei der LTB Dirk Bende GmbH startete die Fieseler Fi 156 in Hangelar bei Bonn zu ihrem ersten Flug.

fieseler-fi-156-d-enow-erstflug

Fieseler Fi 156 D-ENOW beim Erstflug in Hangelar. Foto und Copyright: A. Vanderley  

 

Nach einem verregneten Wochenbeginn entschloss sich Dirk Bende am Vormittag des 19. August 2015 den Erstflug des von ihm und seinem Team restaurierten Fieseler Storchs NO+OA in Bonn-Hangelar vorzunehmen.  Der vollständige Wiederaufbau erfolgte in der Werkstatt der LTB Dirk Bende GmbH in Königswinter beziehungsweise der Werft in Hangelar. Fast zwei Jahre dauerten die Arbeiten im Auftrag des neuen Eigentümers Oliver Wulff, der mit der Zulassung D-ENOW ein Wunschkennzeichen erhielt. Nachdem sich am Mittwoch Vormittag die Sonne wieder sehen ließ, wurde der Storch erst betankt und dann in Startposition geschoben. Dirk Bendes Mitarbeiter Vera Schmitt und Clemens Rüb bereiteten alles für den bevorstehenden Flug vor, der nach zweimaligem Anlassen des Argus problemlos von statten ging. Bende kreiste etwa 40 Minuten über Hangelar, bevor er die Fi 156 wieder auf die Graspiste zurückbrachte. Es sind nur noch Kleinigkeiten zu erledigen, bevor der Oldie Baujahr 1943 vom Eigentümer übernommen und neben Dirk Bendes eigenem Storch nun ebenfalls dauerhaft in Bonn-Hangelar stationiert wird. Mit neuer EASA-Zulassung für Motoren und Flugzeuge (LBA-MF-0097) bereitet sich das Trio Bende, Schmitt, Rüb nun auf das nächste Wiederaufbau-Projekt vor – ein Vögelchen aus der Produktion der Bayerischen Flugzeugwerke.

Mehr zum Thema:
Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Jagdbomber Republic F-84F Thunderstreak bei der Luftwaffe

12.12.2018 - Beim Wiederaufbau der Luftwaffe wurden nicht weniger als sechs Jagdbombergeschwader aufgestellt. Sie erhielten die Republic F-84F Thunderstreak, die zahlenmäßig zum wichtigsten Kampfjet der … weiter

Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

12.12.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

Die Deutsche Luftfahrtsammlung Verlorene Schätze

11.12.2018 - Die 1936 eröffnete Deutsche Luftfahrtsammlung (DLS) in Berlin überdauerte nicht einmal zehn Jahre. Ihr Untergang im Bombenhagel machte sie zum Mythos. Lange verschollene Fotos erlauben noch einmal … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

11.12.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.12.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190