10.09.2014
Klassiker der Luftfahrt

Lockheed Model 33 Little DipperKleinster „Truppentransporter“

Am 26. August auf den Tag genau 70 Jahre nach dem Erstflug des Originals, kam in den USA ein Nachbau der Lockheed Model 33 Little Dipper in die Luft. Lockheed hatte das Leichtflugzeug 1944 der US-Army als „Ein-Mann-Gefechtsfeldtransporter“ angeboten.

Lockheed Model 33 Little Dipper

Sechs Jahre lang arbeitete eine kleine Gruppe an jedem Donnerstag am Nachbau der Lockheed Model 33 Little Dipper. Foto und Copyright: Jones  

 

Sechs Jahre lang arbeiteten Al Eke und Jack Smith mit einer kleinen Gruppe am Anoka Airport von Blaine, Minnesota, an dem Nachbau.  Was die heute fast vergessene Lockheed Model 33 Little Dipper interessant macht, ist weniger ihr Konzept als vielmehr ihre etwas ungewöhnliche Entstehungsgeschichte.

Die Idee zur Little Dipper hatte 1944 der damalige Lockheed-Ingenieur John Thorpe, der später unter anderem den bis heute populären Viersitzer Piper PA28 Cherokee und Flugzeuge für Amateur-Flugzeugbauer entwarf. Die kleine Lockheed war nie ernsthaft für eine militärische Verwendung vorgesehen. Nach dem sich bereits abzeichnenden Kriegsende sollte sie als billiges Leichtflugzeug für Privatpiloten auf den Markt kommen. Ursprünglich sollte die Little Dipper ein Zweisitzer werden sollen, doch mit dem verfügbaren 65-PS-Motor wäre sie untermotorisiert gewesen. Also wandelte Thorpe sie zum Einsitzer um.

Um überhaupt die Freigabe von Material für das Projekt zu erhalten, bot Lockheed den Entwurf der US Army als „Ein-Mann-Gefechtsfeldtransporter“ an. Dazu zeichnete Thorpe eine Klappe für die rechte Rumpfseite in die Pläne, durch die ein voll ausgerüsteter Soldat bequem hätte einsteigen können. Nach seiner Erprobung lehnte die US-Army das Flugzeug ab. Bald zeichnete sich auch ab, dass es für die Little Dipper auf dem von ehemaligen Militärflugzeugen vom Schlage der Piper Cub überschwemmten Markt keinen Bedarf für ein Flugzeug wie die Little Dipper gab. Der Prototyp wurde 1947 verschrottet. Nun erinnert der Nachbau der Lockheed an diese kleine Episode.



Weitere interessante Inhalte
Überschalljäger Die Century-Series-Jets der US Air Force

17.04.2018 - Die berühmten Überschalljäger mit einer Typenbezeichnung ab 100 bildeten lange Zeit nicht nur im Bereich der Abfangjagd - wie die F-102 Delta Dagger und F-106 Delta Dart - das Rückgrat der US Air … weiter

Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

13.04.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

13.04.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

Niederlage gegen Europa US-Überschallverkehrsflugzeuge

12.04.2018 - Vor 50 Jahren scheiterte das prestigeträchtige SST-Projekt der USA, das eigentlich die Concorde und die Tupolew Tu-144 übertreffen und eine neue Ära im Luftverkehr einläuten sollte. … weiter

Jäger und Bomber Top 10: Die meistgebauten US-Kampfflugzeuge des Zweiten Weltkriegs

12.04.2018 - Nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor rüsteten die US-Luftstreitkräfte mit enormer Kraftanstrengung auf. Welches die meistgebauten Kampfflugzeuge der USA im Zweiten Weltkrieg waren verrät … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI