02.08.2017
Erschienen in: 08/ 2013 Klassiker der Luftfahrt

Gescheiterter Aufklärer (Teil 2) Technische Daten

IN DIESEM ARTIKEL

M.S. 1500 Epervier 

Hersteller: Morane-Saulnier, Puteaux, Frankreich
Verwendung: Beobachtungs- und leichtes taktisches Unterstützungsflugzeug
Besatzung: 1 Pilot, 1 Beobachter
Antrieb: 1 x Turboprop-Triebwerk Turboméca Bastan III
Startleistung: 650 Wellen-PS/ 485 kW
Länge: 10,85 m
Höhe: 3,33 m
Spannweite: 10,58 m
Flügelfläche: 24,30 m²
Spannweite Höhenleitwerk: 4,00 m
Spurweite: 2,82 m
Leermasse: 1660 kg
max. Startmasse: 2849 kg
Überziehgeschwindigkeit: 78 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 315 km/h
Lastvielfaches: +10/-4 g
Startstrecke: 210 m
Reichweite: 1200 km
Einsatzreichweite: 700 km
maximale Flugdauer: 5 h 20 min
Bewaffnung: wahlweise vier 7,5-mm-MG in Unterflügelbehältern, zwei 20-mm-Maschinenkanonen in Unterflügelbehältern, vier Lenkflugkörper SS.11

Klassiker der Luftfahrt Ausgabe 08/2013


WEITER ZU SEITE 1: Morane-Saulnier M.S. 1500

    1 | 2 | 
Mehr zum Thema:
Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Umfangreiche Sammlung in der Touristenregion Dänemarks Flymuseum

20.10.2017 - Auf über 7000 Quadratmetern zeigt das „fliegende“ Museum am Flugplatz Stauning 50 dänische und ausländische Flugzeuge. Unter den Exponaten sind Stücke aus dänischer Fertigung wie die KZ I, von der es … weiter

Der erste V-Bomber der Royal Air Force Vickers Valiant: Der Vorreiter

19.10.2017 - Als erster Vertreter der berühmten britischen V-Bomber steht die Vickers Valiant noch heute im Schatten ihrer spektakulären Brüder Victor und Vulcan. Dabei vollbrachte das Vickers-Produkt viele … weiter

Legendäre Wüstenflotte Pima Air & Space Museum

19.10.2017 - Mit über 300 Flugzeugen und Hubschraubern ist das Pima Air & Space Museum in Tucson, Arizona, eines der größten Luftfahrtmuseen der Welt. … weiter

Fotodokumente Flugzeuge der NASA und der US Air Force im Rausch der Geschwindigkeit

18.10.2017 - Unsere Galerie zeigt Flugzeuge aus einer Zeit, als sich die NASA beziehungsweise deren Vorgängerorganisation NACA (National Advisory Committee for Aeronautics) und die US Air Force im Rausch der … weiter

Fotodokumente Die Wracks der Luftwaffe in Österreich

18.10.2017 - Die beiden österreichischen Luftwaffenflugplätze Wien-Schwechat und Klagenfurt wurden während des Zweiten Weltkriegs intensiv von der deutschen Luftwaffe genutzt. Bei Kriegsende kehrte Ruhe ein, und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44