26.03.2015
Klassiker der Luftfahrt

Newark Air MuseumMonospar kommt voran

Seit 2013 restauriert das Newark Air Museum in der englischen Grafschaft Nottinghamshire eine General Aircraft Monospar ST-12. Jetzt nähern sich die Arbeiten an dem Oldtimer dem Abschluss.

Monospar ST-12 in Newark

Die Monospar ST-12 dürfte bald den Restaurierungshangar des Newark Air Museums verlassen und in der Ausstellung ihren Platz finden. Foto und Copyright: Heeley  

 

Die Restaurierung des seltenen zweimotorigen Tiefdeckers ist ein Projekt durchweg ehrenamtlicher Helfer. Nachdem das Rumpfgerüst und der Flügel strukturell fertiggestellt sind, haben sie zuletzt den Tragflügel bespannt. Das Museum rechnet damit, dass das Flugzeug in noch in diesem Jahr fertig restauriert in die Ausstellung aufgenommen warden kann.

Die Monospar-Familie leichter zweimotoriger Flugzeuge wurde ab 1929 von dem Schweizer Helmut Stieger konstruiert. Er war zugleich der Geschäftsführer der seinerzeit in England gegründeten Entwicklungsfirma Monospar Ltd.. Der Name Monospar kam nicht von ungefähr. Die Tiefdecker zeichneten sich unter anderem durch eine von Stieger entwickelte, damals neue einholmige Flügelbauweise mit geringem Gewicht aus, die zudem den Bau vereinfachte. Die erste Monospar wurde bei Gloster Aircraft gefertigt und getestet. Nach der Erprobung übernahm die neu gegründete General Aircraft Ltd. die Fertigung. Insgesamt wurden knapp 50 Monospar verschiedener Versionen gebaut. Eine ST-10 gewann 1934 das King´s Cup Air Race mit einer Schnittgeschwindigkeit von 216 km/h.

Die Monospar ST-12 des Newark Air Museums trug früher die Kennung VH-UTH. Sie gehörte zu mehreren Flugzeugen, die in den 30er Jahren nach Australien exportiert wurden.



Weitere interessante Inhalte
Douglas DC-3 Prinses Amalia kommt nach Paderborn

21.08.2018 - Flugbegeisterte aufgepasst! Die legendäre Dakota DC-3 „Prinses Amalia“ von DDA Classic Airlines ist wieder in Deutschland unterwegs. Am Samstag, den 1. September besucht sie den Paderborn-Lippstadt … weiter

Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

21.08.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

Fotodokumente Historische Airlines

21.08.2018 - Besonders in den 60er und 70er Jahren verschwand manche hoffnungsvoll gegründete Fluggesellschaft schnell wieder vom Himmel. Nicht wenige wurden von der etablierten, oft staatlich kontrollierten … weiter

Strahljäger Testflugberichte der Messerschmitt Me 262

20.08.2018 - Es ist viel über die Entwicklung der Messerschmitt Me 262 geschrieben worden. Entsprach es immer der Wahrheit? Die originalen Testflugberichte aus der frühen Erprobungsphase des ersten Strahljägers … weiter

Wiederaufnahme des Flugbetriebs Ju-Air muss drei Auflagen erfüllen

17.08.2018 - Nach dem tödlichen Absturz einer Ju 52 in den Schweizer Alpen Anfang August nimmt die Ju-Air am Freitag den Betrieb mit ihren restlichen beiden Flugzeugen wieder auf. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz