01.02.2016
Klassiker der Luftfahrt

Mitsubishi A6MZero über Japan

Nach knapp 18 Monaten Aufbauarbeit und Zulassungsproblemen flog Ende Januar eine A6M Zero von japanischem Boden aus. Das Besondere daran ist, dass es sich bei dem Jäger um den Ersten handelt, der einem Japaner gehört. Reno Air Racing Pilot Skip Holm führte den Flug durch.

Mitsubishi A6M Zero

Die erste japanische A6M Zero setzt zur Landung an. Foto und Copyright: Koku-Fan / Bunrindo Co., Ltd.  

 

Masahide Ishizuka, ein in Australien lebender japanischer Geschäftsmann, war es wichtig, dass besonders junge Menschen diesen Teil der Geschichte des Landes, während des Zweiten Weltkriegs, nicht vergessen. Daher kaufte er im September 2014 die Mitsubishi A6M. Jetzt war es so weit, die Zero erhob sich erstmals in den Himmel über der Insel Kyushu.

Mitsubishi A6M Zero

Mit angeklappten Flügelspitzen steht die Zero auf dem Vorfeld. Foto und Copyright: Mr. Taizo Watanabe and "Zero Coming Home Project"  

 

Der durch Luftrennen bekannte amerikanische Pilot Skip Holm flog die ersten Runden nach dem Zusammenbau. Erste Motorläufe gab es bereits im Juli 2015, doch die Behörden brauchten bis jetzt um die endgültige Starterlaubnis zu geben. Wie die meisten heute noch fliegenden Zeros ist auch diese, in Ermanglung des originalen Sakae Motors, mit einem wartungsfreundlicherem Pratt&Whitney R-1830 ausgestattet. 

Bereits 1978 und 1995 flogen aus Amerika ausgeliehene Zeros in Japan, doch immer nur für kurze Besuche. Die Einmot ist derzeit auf der dortigen Kanoya Martime Self Defense Base stationiert von der aus schon über 70 Jahre zuvor  die Japaner mit der Mitsubishi flogen. Es bleibt abzuwarten, ob es nun in Japan eine stärkere Warbird Bewegung geben wird. 



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Erfolgsgeschichte Boeing – 1930er bis 1950er

18.01.2019 - Nicht nur die Firmengebäude, auch die Aufträge und die Bekanntheit von Boeing wuchsen in den 1930er Jahren weiter. Der Hersteller aus Seattle brachte immer neue Superlative hervor. … weiter

Beschaffungsprogramm C-160 Transall 1967 Der Fall Transall

18.01.2019 - Die Zeiten haben sich geändert – die Probleme bleiben die gleichen: Heute macht das größte europäische Rüstungsprojekt, der Militärtransporter Airbus A400M, Schlagzeilen wegen Verzögerungen, … weiter

Der fliegende Simulator Bell X-22A

17.01.2019 - Fast 20 Jahre diente das letzte von Bell im Bundesstaat New York gebaute Flugzeug verschiedenen Tests und lieferte wertvolle Erkenntnisse für die Flugsteuerung von Senkrechtstartern. Ein … weiter

Herrscher aller Elemente Consolidated PBY Catalina - Auf allen Meeren zu Hause

17.01.2019 - Zu Wasser, zu Lande und in der Luft: Mit mehr als 3800 gebauten Exemplaren gilt die Catalina als das erfolgreichste Flugboot und Amphibium aller Zeiten. Selbst die Sowjetunion fertigte das Muster in … weiter

Im Detail Focke-Wulf Fw 190 D-9

16.01.2019 - Als die ersten Focke-Wulf Fw 190 D-9 im Oktober 1944 an die Truppe gingen, erwiesen sie sich als hervorragende Jäger und Jagdbomber. In Luftkämpfen war das technisch anspruchsvolle Flugzeug den … weiter


Klassiker der Luftfahrt 2/2019

Klassiker der Luftfahrt
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing B-52: Spektakulärer Absturz
- Tempest: Hawkers letzter Sturm
- Biscarosse: Wiege der Wasserflugzeuge
- He 111 auf Abwegen: Notlandung auf Herdla
- Bell 47G Der Whirlybird begeistert