05.05.2014
Klassiker der Luftfahrt

Mil Mi-2 der ehemaligen NVAUngewöhnliche Fracht in Holland

Eine nicht alltägliche Fracht entdeckte jetzt unser Freier Mitarbeiter René L. Uijthoven auf einem Frachtkahn in Holland. Es handelt sich um eine Mil Mi-2. Der Hubschrauber flog einst bei den DDR-Luftstreitkräften.

Mil Mi-2 in Holland

Für den Schiffstransport über die schmalen holländischen Kanäle wurde die Mil Mi-2 bis auf eines ihrer Rotorblätter beraubt. Foto und Copyright: Uijthoven  

 

Mehrere Tage lang lag das Frachtschiff „Lingepoort“ mit seiner auffälligen Fracht in Zaandijk in der Provinz Noord-Holland fest. Die an Deck verzurrte Mi-2, soviel war zu erfahren, flog früher mit der Nummer 305 bei der NVA der DDR. Nach der Wende kam sie als 94+52 zur Luftwaffe. Später wurde sie in die Niederlande verkauft, wo sie auch ihre blaue Lackierung erhielt.

Mil Mi-2 in Zaandijk

Direkt vor der Kirche von Zaandijk machte der Frachtkahn mit der Mi-2 für einige Tage Station. Foto und Copyright: Uijthoven  

 

Zuletzt war die Mil Mi-2 auf einem Firmengelände in Oosterhout im Süden der Niederlande abgestellt worden. Dem Vernehmen nach soll der Hubschrauber in Zukunft als eine Art Übungsfracht für angehende Schiffer beim Maritime Training Center in Amsterdam dienen.



Weitere interessante Inhalte
Zweiter Sieger Bell YAH-63

15.10.2018 - Im Wettbewerb für einen neuen Kampfhubschrauber der US Army hatte sich die Bell YAH-63 zunächst zwar gegen Konkurrenten von Boeing-Vertol, Lockheed und Sikorsky durchgesetzt, unterlag im späteren … weiter

Nord Aviation Nord 500 – Frühzeit der Tiltrotor-Technik

14.09.2018 - Schon seit den 50er Jahren meinten die Militärs vieler Länder, mit senkrecht startenden Flugzeugen taktische Vorteile erlangen zu können. In Frankreich beschäftigte sich Nord Aviation mit Techniken … weiter

Das Verwandlungsflugzeug Bell XV-3 – Frühe Kipprotor-Technologie

30.08.2018 - Helikopter sind ein wichtiger Bestandteil der Luftfahrt. Allerdings haben sie ein Manko: Sie können nicht so schnell fliegen wie Flächenflugzeuge. In den 50er Jahren entwickelte Bell das … weiter

Der letzte Bo-hikaner Bölkow Bo 105

22.08.2018 - Bereits Beim Erstflug am 16. Februar 1967 war klar, dass Bölkow mit der Bo 105 etwas Besonderes gelungen war. Heute, über 50 Jahre später, ist der kunstflugtaugliche Helikopter zwar nicht mehr bei der … weiter

Messerschmitts Projekt Me 408 Mit 700 km/h von Haus zu Haus

03.08.2018 - Es sollte kein Wunschtraum mehr bleiben, mit 700 km/h von Haus zu Haus zu fliegen. Professor Willy Messerschmitt projektierte Mitte der 60er Jahre den "Roto-Jet" Me 408, der wirtschaftlicher als alle … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe