06.11.2015
Klassiker der Luftfahrt

Deutsches MuseumMesserschmitt Me 262 geht nach Schleißheim

Das Deutsche Museum auf der Museumsinsel in München nutzt anstehende Umbauarbeiten, um seine Me 262 in der Außenstelle Schleißheim zu zeigen. Die „Weiße 3“ war einst in die Schweiz geflogen worden.

Messerschmitt Me 262 Deutsches Museum Demontage

Vorbereitungen für den Umzug in die Außenstelle Schleißheim. Foto und Copyright: Deutsches Museum  

 

Da der Strahljäger zu groß ist, um ihn in einem Stück von der Insel zu transportieren, musste er demontiert werden. Dafür ist das Team rund um den Flugzeugwerkstattleiter in Schleißheim zuständig. Die Bauteile wurden bereits abmontiert. Rumpf, Flügel und Triebwerke stehen feinsäuberlich aufgereiht für den Abtransport bereit. Die Maschine verschwindet nicht etwa im Depot. Der Publikumsmagnet findet bis zum Abschluss der Arbeiten im kommenden Jahr einen festen Platz neben Messerschmitt Bf 109 E und Eurofighter. 

Messerschmitt Me 262 Deutsches Museum

Demontage der "Weißen 3" für den Transport. Foto und Copyright: Deutsches Museum  

 

Die „Weiße 3“ des Deutschen Museums hat eine bewegte Geschichte. Luftwaffenpilot Guido Mutke landete die Maschine in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs auf dem Schweizer Flugplatz Dübendorf mit nur noch 80 Liter Sprit. Das entsprach einer Restflugdauer von nur zwei Minuten. Im Anschluss untersuchten die Schweizer die Me eingehend, um sie  im Anschluss einzulagern. Als Schenkung kam die Maschine dann im Jahr 1957 in der Luftfahrthallte in München.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Innovation oder Sackgasse Testreihen mit der Messerschmitt Bf 109

30.11.2018 - Immer wieder wurden mit Messerschmitt Bf 109 als Erprobungsträgern mögliche Innovationen für den Jäger oder auch andere Flugzeuge untersucht. In unserem Archiv stießen wir auf drei besonders … weiter

Abfangjäger mit Raketenantrieb Me 163 - Heimkehr eines Raketenjägers

29.11.2018 - Im Juli 1965 wurde im Rahmen einer Feierstunde eines der seltensten Flugzeuge, ein Raketenjäger vom Typ Me 163 B Komet, der Luftfahrtabteilung des Deutschen Museums in München übergeben. … weiter

Zweiter Weltkrieg Taktiken und Technik der Nachtjäger

28.11.2018 - Vom Aufspüren nach Sicht bis hin zur elektronischen Führung der Nachtjäger bis auf wenige Meter an die Gegner heran: Die Nachtjagd nahm im Laufe des Zweiten Weltkriegs eine rasante Entwicklung. Und … weiter

Im Detail Messerschmitt Me 262

27.11.2018 - Die Messerschmitt Me 262 gehört zu den bahnbrechenden Entwürfen im Flugzeugbau: blitzschnell, schwer bewaffnet und in zahlreichen Versionen und Varianten wurde der Jagdbomber für die Luftwaffe … weiter

Boschung Global Messerschmitt Bf 109 G-12 hat neuen Besitzer

23.11.2018 - Die schweizer Firma Boschung Global Ltd. hat am 22.11.2018 den Verkauf der Messerschmitt Bf 109 G-12 vermeldet. Der bisher auf Usedom geflogene Doppelsitzer, war erst vor Kurzem zum Verkauf … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190