28.10.2016
Klassiker der Luftfahrt

Messerschmitt G-12 Doppelsitzer zu verkaufen

Der viel beachtete Erstflug der weltweit einzigen Messerschmitt G-12 liegt knapp drei Monate zurück. Inzwischen ist der Doppelsitzer in seiner Heimat Usedom angekommen und wurde erneut geflogen. Eventuell wird die Me die Ostseeinsel aber bald wieder verlassen, denn sie steht zum Verkauf.

Bf109 G-12 (6)_(Matthias Dorst) (jpg)

Ready to Rock. Die G-12 wartet auf ihren Erstflug. Foto und Copyright: Matthias Dorst  

 

Als das mächtige DB-605-Triebwerk erstmals gezündet wurde, war die Begeisterung unter den Fans groß. Beim Erstflug kaum noch zu bremsen. Viele haben vermutlich schon ihr Erspartes zusammengesucht und den Traum vom Mitflug geträumt. Dieser kann zumindest hier in Deutschland jetzt in weite Ferne gerückt sein. Denn, die weltweit einzige Messerschmitt G-12 steht derzeit zum Verkauf.

Auf der Internetseite von Usedom Aircraft Sales wird der auf einer spanischen Buchon beruhende Doppelsitzer jetzt angeboten. Ein Preis wird nicht genannt. Es bleibt zu hoffen, dass die Maschine hier in Deutschland bleibt. 

Die Maschine ist keine unbekannte. Sie basiert auf der Zelle einer Hispano Aviacion H.A. 1112 M-1-L. Diese hatte nach ihrer Dienstzeit bei der spanischen Luftwaffe, mit der Kennung C.4K-169, wie die meisten Buchons ihren großen Auftritt im Film "Luftschlacht um England". Nach dem Ende der Dreharbeiten kam sie wie die meisten ihrer Filmpartner in die USA. Dort flog sie in verschiedenen Lackierungen für die kommenden Jahre, bis sie 1976 bei einem sehr tiefen Vorbeiflug beschädigt wurde. Der Pilot hatte die Höhe falsch eingeschätzt und die geplante Einlage wurde zur Rutschpartie. Nach einem weiteren Ringelpiez entschloss sich die CAF dazu, sich von dem Jäger zu trennen. Der Geschäftsmann Harold Kindvater erwarb die Buchon in einem Tauschgeschäfft und lies sie über zehn Jahre lang restaurieren. 

Seit 2000 flog die Buchon wieder jedoch nicht regelmäßig. 2009 folgte dann der Verkauf nach Deutschland und 2014 began der Umbau zum Doppelsitzer.



Weitere interessante Inhalte
Strahljäger Testflugberichte der Messerschmitt Me 262

12.04.2018 - Es ist viel über die Entwicklung der Messerschmitt Me 262 geschrieben worden. Entsprach es immer der Wahrheit? Die originalen Testflugberichte aus der frühen Erprobungsphase des ersten Strahljägers … weiter

Luftwaffe bis 1945 Die Top-Ten der Luftwaffe

11.04.2018 - Unter der Leitung des Technischen Amtes produzierten die Werke ab 1933 zwölf Jahre lang in hauptsächlich Jäger, Bomber, Transporter und Schulflugzeuge in nie dagewesenen Stückzahlen. Wir präsentieren … weiter

Göring verteilt Ohrfeigen an die Industrie Typenbereinigung des RLM-Fertigungsprogramms

09.04.2018 - Etwa drei Monate nach der Errichtung des Jägerstabes und der damit verbundenen „Machtverschiebung“ im Reichsluftfahrtministerium hatte Hermann Göring höchstpersönlich die Direktoren beziehungsweise … weiter

Abfangjäger mit Raketenantrieb Me 163 - Heimkehr eines Raketenjägers

04.04.2018 - Im Juli 1965 wurde im Rahmen einer Feierstunde eines der seltensten Flugzeuge, ein Raketenjäger vom Typ Me 163 B Komet, der Luftfahrtabteilung des Deutschen Museums in München übergeben. … weiter

Geheimnisvolle Versuche Messerschmitts Tests der Bf 109 mit Sternmotoren

26.03.2018 - Nur wenige sprachen davon, doch tatsächlich erprobte Messerschmitt die Bf 109 auch mit Sternmotoren. Verlässliche Dokumente zu den Programmen sind nicht eben üppig gesät. Dennoch erlauben die wenigen … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI