12.10.2017
Klassiker der Luftfahrt

Annäherung an eine Legende (Teil 6) Automatische Steuerung für Motor, Prop und Kühlung

Messerschmitt Bf 109 (2004) Herzog_12 (JPG)

Das Panel der Messerschmitt: Alle Instrumente in seinem oberen Teil sind Originale. Foto und Copyright: Frank Herzog  

 

Mit der Motor-, Prop- und Kühlersteuerung hat der Pilot nun kaum noch etwas zu tun. Eine perfekte Einhebelbedienung: Nur den Ladedruck einstellen, und dann regeln sich der Direkteinspritzer, die Luftschraube und Kühlung vollautomatisch. „Du musst allerdings den Leistungshebel mit etwas Gefühl bedienen, damit die Automatik erkennt, was du vorhast“, erklärt Eichhorn. Für den Reiseflug im Schongang werden 1,05 ata Ladedruck gewählt, die Luftschraube dreht dann mit 2050 U/min. Mit 360 km/h geht es so vorwärts.

Der rote Strich auf dem Fahrtmesser der Albstädter Bf 109 steht bei 550 km/h, eine freiwillige Beschränkung. Früher wurde der Jäger bis 750 km/h geflogen. Mit ihrem Handling in der Luft begeistert das Flugzeug jeden, der es geflogen hat. „Sie benimmt sich absolut fair“, bemerkt Werner Grammel. „Das gilt auch für den Stall. Bei etwa 140 bis 150 km/h, je nach Konfiguration, taucht sie nach links weg. Nachlassen, Ruder neutral und dann ist sie wieder da.“ Kunstflugmanöver bei Vorführungen fliegen die Albstädter mit Steigleistung. „Du musst nur darauf achten, keine Drehungen um die Längsachse unter 200 km/h einzuleiten. Bei höherer Geschwindigkeit, so ab 300 km/h, wird sie zunehmend hart in den Rudern. Da muss man schon mal kräftig zupacken“, erklärt Sigi Knoll.


WEITER ZU SEITE 7: Landung der Bf 109

    1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |     


Weitere interessante Inhalte
Geheimnisvolle Versuche Messerschmitts Tests der Bf 109 mit Sternmotoren

11.10.2017 - Nur wenige sprachen davon, doch tatsächlich erprobte Messerschmitt die Bf 109 auch mit Sternmotoren. Verlässliche Dokumente zu den Programmen sind nicht eben üppig gesät. Dennoch erlauben die wenigen … weiter

Neue Technologie für den Standard-Jäger Messerschmitt Bf 109 – Der Weg zum Prototyp

29.08.2017 - Wäre es nach dem Willen Erhard Milchs, Görings zweitem Mann im Reichsluftfahrtministerium, gegangen, hätte Willy Messerschmitt für die Bayerischen Flugzeugwerke nie wieder ein Flugzeug konstruieren … weiter

Balkan- und Kretaeinsatz beim Jagdgeschwader 77 Messerschmitt Bf 109 im Fronteinsatz

18.08.2017 - Im Balkan-Feldzug und beim Kampf um Kreta spielte das JG 77 mit seinen Bf 109 eine wichtige Rolle. Für die Menschen und das Material waren die Kämpfe eine große Herausforderung. Mit diesem Bericht … weiter

Innovation oder Sackgasse Testreihen mit der Messerschmitt Bf 109

03.07.2017 - Immer wieder wurden mit Messerschmitt Bf 109 als Erprobungsträgern mögliche Innovationen für den Jäger oder auch andere Flugzeuge untersucht. In unserem Archiv stießen wir auf drei besonders … weiter

Aircraft Restoration Company Buchón wird zur JG 27 Bf 109

23.06.2017 - Die Hispano HA-1112-M1L Buchón G-AWHK der Aircraft Restoration Company repräsentiert jetzt die Messerschmitt Bf 109 E-7 des JG 27. Das Original wurde 1941 in Libyen von Werner Schroer geflogen. Die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44