07.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Condor-Montage bei AirbusTreffen der Technik-Generationen

Bei der Restaurierung der Focke-Wulf Fw 200 Condor wurden in Bremen erstmalig Großbauteile des legendären Oldtimers zusammengefügt. Ort des Geschehens war die Airbus-Ausrüstungshalle für den A350-Flügel.

Flügelmontage Fw 200 Condor

Linker Innen- und Außenflügel der Focke-Wulf Fw 200 Condor vor der Montage. Im Hintergrund wird eine Tragfläche der A350 ausgerüstet. Foto und Copyright: Airbus  

 

Es war ein Treffen von zwei Generationen. Hier der Flügel der Fw 200 Condor in alter Väter Sitte Blechbauweise, dort die hochmoderne Tragfläche der A350 aus Faserverbundwerkstoffen.

Tragfläche der Fw 200

Das erste Bild der montierten linken Condor-Tragfläche. Nach einigen Feinarbeiten wird der Flügel bald nach Berlin transportiert. Foto und Copyright: Airbus  

 

Zum ersten Mal vereinigten die ehrenamtlichen Restaurateure in der Airbus-Ausrüstungshalle in Bremen den linken Außenflügel des historischen Flugzeugs mit seinem Innenflügel. Außerdem wurden ebenfalls erstmals zwei insgesamt zehn Meter Lange Rumpfbodenteile der Fw 200 miteinander verbunden.

Seit 15 Jahren läuft die Restaurierung der 1999 in Norwegen geborgenen Condor bereits. Am Anfang hatten nur wenige dieses Mammutprojekt unter Federführung des Deutschen Technikmuseums Berlin für durchführbar gehalten, nachdem die Fw 200 bei der Bergung in zigtausende Teile auseinandergebrochen war. Im Moment machen die Arbeiten am rechten Flügel und dem Rumpf große Fortschritte. In vier Jahren soll die Restaurierung vollendet sein.



Weitere interessante Inhalte
Focke-Wulfs Schlussakt Piaggio P.149

11.06.2018 - Die junge Bundeswehr suchte einen Trainer, da kam die Piaggio P.149 genau richtig. 75 wurden in Italien gefertigt, der Rest bei Focke-Wulf in Lizenz gebaut. … weiter

Mehrzweckflugzeug Focke-Wulf Ta 154 „Moskito“

24.04.2018 - Der schlanke Schulterdecker Ta 154 entstand als Reaktion auf die verheerenden britischen Bomberangriffe in Deutschland ab 1942, gegen die das Reichsluftfahrtministerium (RLM) nun mit Dringlichkeit … weiter

Projekt „Flitzer“ Focke-Wulfs geheime Jägerentwicklung

24.04.2018 - Noch im Jahr 1943 startete Focke-Wulf das Strahljäger-Projekt P. VI. Das Flugzeug, das bald den Namen „Flitzer“ erhielt, sollte allen alliierten Jägern überlegen sein. Doch das benötigte starke … weiter

Fotodokumente Flugzeuge der Luft Hansa bis 1932 - Frühe Kranichjahre

16.04.2018 - Erstaunlich schnell schuf sich die 1926 gegründete Deutsche Luft Hansa ein weit gespanntes Streckennetz. … weiter

Luftwaffe bis 1945 Die Top-Ten der Luftwaffe

11.04.2018 - Unter der Leitung des Technischen Amtes produzierten die Werke ab 1933 zwölf Jahre lang in hauptsächlich Jäger, Bomber, Transporter und Schulflugzeuge in nie dagewesenen Stückzahlen. Wir präsentieren … weiter


Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik