18.05.2017
Klassiker der Luftfahrt

Lufthansa Ju 52Lackierung für die D-AQUI

Am 15.05.2017 erfolgte ein problemloser Überführungsflug der D-AQUI nach Lelystad in den Niederlanden. Dort werden die reparierten Teile des fliegenden Denkmals in den kommenden Tagen neu lackiert. Dem Flugbetrieb steht damit nichts mehr im Weg.

Lufthansa Junker Ju 52 Lackierung_front

Fit für die neue Saison: Die Ju wird lackiert. Foto und Copyright: DLBS  

 

Das Warten hat endlich ein Ende, vor wenigen Wochen feierte die Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung den feierlichen Roll-Out des Traditionsflugzeugs D-AQUI. Diesem Tag war eine lange Reparatur am Mittelholm vorausgegangen. Im Herbst 2015 wurde bei einer Routinekontrolle des Flugzeugs ein Bruch des Holms festgestellt.  

Lufthansa Junker Ju 52 Lackierung

Die D-AQUI wird in Lelystad neu lackiert. Foto und Copyright: DLBS  

 

Die Reparatur war nur mit hohem Arbeitsaufwand realisierbar und die Zwangspause nutzte die DLBS auch für weitere Arbeiten an der Maschine. Neben eine Sanierung der Flächenholme wurden auch große Stücke der markanten Wellblechhaut durch neue Teile ersetzt.

Inzwischen ist die Ju schon wieder in der Luft, doch zur Vollendung fehlte noch ein kleiner Schritt. Dieser erfolgt nun in der Nähe des IJsselmeer. Die Ju wurde am vergangenen Montag von einer Crew an den Flughafen Lelystad überführt und in einen großen Hangar verbracht. Dort werden die ausgestauschten Baugruppen unter dem Rumpf nun lackiert. 

Wer die zukünftigen Flüge der Ju von daheim aus verfolgen möchte, kann dies nun auch auf Flightradar tun. Einfach nach D-CDLH suchen.



Weitere interessante Inhalte
Airliner-Classics 2018 Kein Flugtag ohne die Connie

06.02.2018 - Die Airliner-Classic am Flughafen Speyer müssen die geplante Veranstaltung im Juni auf den 22.-23. September 2018 verlegen. Die Verzögerung bei der Reparatur der Schweizer Super Constellation machen … weiter

Sowjetunion Junkers K 30: Der heimliche Junkers-Bluff

22.01.2018 - In den 1920er Jahren machten alliierte Beschränkungen den Flugzeugbau in Deutschland schwierig. Junkers gründete daher Werke im Ausland, in denen auch Militärmaschinen wie die K 30 gebaut wurden. Sie … weiter

Baumusterbereinigung der Luftwaffe Das Ende der Klemm L 25

29.12.2017 - Baumusterbereinigungen waren nichts Besonderes in den Amtsstuben des Reichsluftfahrtministeriums (RLM). Flugzeugtypen kamen und gingen, je nach den Bedürfnissen des Technischen Amtes LC. … weiter

Flugzeuge statt Tulpen Aviodrome in Lelystad

21.12.2017 - Wer in die Niederlande reist, träumt von kleinen, romantischen Städtchen, von Binnenmeeren und Kanälen, vom Paradies für Segler und Motorbootskipper, und an Käse und Tulpen denkt er natürlich auch. … weiter

Fotodokumente Flugzeuge der Luft Hansa bis 1932 - Frühe Kranichjahre

18.12.2017 - Erstaunlich schnell schuf sich die 1926 gegründete Deutsche Luft Hansa ein weit gespanntes Streckennetz. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury