24.10.2017
Klassiker der Luftfahrt

Kavalier der LüfteLuftfahrtfotograf Joe Rimensberger ausgezeichnet

Auf dem traditionellen Fliegerabend in Hude wurde der 85-jährige Luftfahrtfotograf Joe Rimensberger als 51. Kavalier der Lüfte ausgezeichnet. Er erhielt den Wanderpokal "Huder Mönch". Der Schweizer ist seit Jahrzehnten für seine Luft-Luft-Aufnahmen bekannt.

Joe Riemensberger_Kavalier der Lüfte

Joe Rimensberger auf und mit seinem Arbeitsgerät. Foto und Copyright: Fred Vosteen  

 

Auf dem traditionellen Fliegerabend "Kavalier der Lüfte" am 20. Oktober 2017 konnte Dr. med. Peter Krupp rund 60 Piloten und Freunde des Luftsports in Hude begrüßen. Unter den Gästen war auch ein ganz besonderer Besucher aus Schweiz. Es handelte sich um den 85-jährigen Joe Rimensberger. Er stand an diesem im Mittelpunkt, denn er wurde mit dem 1967 von Gerd Achgelis gestiftetem Preis "Kavalier der Lüfte" ausgezeichnet.

Mehr als 900 Stunden in der Luft

Joe Rimensberger wurde 1932 in der Nähe von St. Gallen in der Ostschweiz geboren und wuchs am See Léman bei Lausanne auf. Als er als Junge dann immer wieder fasziniert den donnernden „Silbervögeln“ nachschaute, die von Zürich–Dübendorf aus im langen Endanflug auf Genf-Cointrin flogen, war ihm gewiss, dass Flugzeuge einmal einen Teil seines Lebens ausmachen würden. Das erfüllte sich schon bald darin, dass er zuerst mit der Voigtländer Kamera seines Vaters auf schwarz-weiß Rollflm und später mit der 35mm Kodak Retina Reflex alle vom Boden aus erreichbaren Flugzeuge ablichtete. So wurde Joe Motivjäger in Sachen Flugzeuge. Mehr als 900 Stunden verbrachte „Joe” im offenen Doppeldecker, in zum Fotograferen präparierten Kabinenflugzeug oder – bei ausgebautem Heckfenster – im Heck der Rockwell QV-10 Bronco angeschnallt, um die zum Teil atemberaubenden Aufnahmen von Flugzeugen aller Art zu machen, die seiner Kamera von den besten der guten Piloten im Flug präsentiert wurden. So entstanden unzählige schöne Aufnahmen, von denen so manche einen Platz in Luftfahrtmagazinen, in Kalendern oder sonstigen Publikationen gefunden haben. 

Rimensberger wird den Wanderpokal "Huder Mönch" bis zum kommenden Jahr in seine Heimat mitnehmen, denn dann wird dieser erneut vergeben. 

Mehr zum Thema:
Fred Vosteen
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44