Luftbetankung 1950 Luftbetankung 1950

Der Tanktrichter aus der Perspektive des Jägerpiloten. Hier wird er von einer Boeing B-29 herabgelassen. Der Tankvorgang sollte idealerweise in großer Höhe in ruhiger Luft „über dem Wetter“ erfolgen.
Eine der beiden Republic F-84 Thunderjet, die 1950 zum ersten Non-stop-Atlantikflug eines Kampfjets starteten. Die Aufnahme entstand während eines vorbereitenden Trainingsflugs noch über England.<br />
Die F-84 hat an den Betankungsschlauch der Avro Lincoln angekoppelt. Das sogenannte Probe-Drogue-Betankungssystem war damals noch eine junge Entwicklung.
Vorsichtige Annäherung an den Tankschlauch. Die Luftbetankung verlangt vor allem von den Piloten höchste Konzentration.
Detailfoto vom noch eingefahrenen Tankschlauch mit dem Betankungstrichter.
Die Betankungssonde der F-84 Thunderjet. Beim Tankvorgang musste der Pilot laufend die Lastigkeitsänderungen seines Flugzeugs ausgleichen.

Boeing 727 Lufthansa

Die Boeing 727 leistete von 1964 bis 1992 zuverlässige Dienste bei der Lufthansa. Die deutsche Fluglinie beförderte mit dem dreistrahligen Jet rund 60 Millionen Passagiere. ... weiter

Klassiker der Luftfahrt 01/2018

Klassiker der Luftfahrt
01/2018
27.11.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Heinkel He 111 als Torpedobomber
- General Dynamics F-111
- Stuka Aichi D3A "VAL"
- Piaggio P.149D
- Gefechtsbericht F4U vs. MIG-15
- Aufbruch ins Jet-Zeitalter
- Serie: Erster Weltkrieg