06.08.2018
Klassiker der Luftfahrt

Der erste strahlgetriebene Transporter der WeltLockheed C-141A Starlifter Werbeprospekt

Im Jahr 1963 startete der erste strahlgetriebene Transporter der Welt zu seinem Jungfernflug. Die Lockheed C-141 Starlifter sollte mehr als vier Jahrzehnte wertvolle Dienste bei der US Air Force leisten.

"Innerhalb von 80 Stunden kann eine Flotte von 205 C-141A Starlifter eine gesamte Luftlande-Division non-stop von US-Basen nach Westeuropa transportieren. Die C-141A befördert ein oder mehrere Exemplare aller Modelle von strategischen oder taktischen Flugkörpern die eine Verlegung nach Übersee bedürfen. Der gesamte Globus wird innerhalb der Reichweite der C-141A mit einem Stop und erheblicher Nutzlast sein." So beginnt Lockheeds Werbebroschüre über den Startlifter aus dem Anfang der 60er Jahre. Der Flugzeugbauer pries seinen neuesten Transporter auch auf dem zivilen Markt an. Hier blieb der C-141 allerdings der Erfolg verwehrt. Für die US Air Force baute Lockheed bis Februar 1968 insgesamt 284 Exemplare. Die letzten Maschinen gingen erst im Frühjahr 2006 außer Dienst.

Technische Daten C-141A:

Lockheed C-141 Starlifter US Air Force

Lockheed C-141 Starlifter der USAF. Foto und Copyright: US Air Force  

 

Hersteller: Lockheed, Marietta, Georgia, USA (Daten für C-141B in Klammern)
Besatzung: 4
Nutzlast: 154 Soldaten, 123 Fallschirmspringer, 80 Krankentragen, 32136 kg Fracht
Antrieb: 4 Pratt & Whitney TF33-P-7
Schub: je 93,33 kN
Länge: 44,20 m (51,29 m)
Höhe: 11,96 m
Spannweite: 48,74 m
Flügelfläche: 299,9 m²
Leermasse: 60678 kg (67186 kg)
max. Startmasse: 143600 kg (146555 kg)
Höchstgeschwindigkeit: 919 km/h
Reisegeschwindigkeit: 797 km/h
Startstrecke (15-m-Hindernis): 1722 m (1768 m)
Landestrecke: 1265 m
Reichweite: 6565 km (4725 km)

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

08.01.2019 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter

Der Jet-Dinosaurier Boeing B-52 Stratofortress: Entwicklung einer Legende

06.12.2018 - Seit mehr als sechs Jahrzehnten leistet die Boeing B-52 Stratofortress zuverlässige Dienste bei der US Air Force, und ein Ende ist nicht abzusehen. Dabei begann die Entwicklung des achtstrahligen … weiter

Erster Schwenkflügler General Dynamics F-111

05.12.2018 - 1964 startete der erste in Serie gebaute Schwenkflügler der Welt, die General Dynamics F-111, zu seinem Jungfernflug. Trotz der Jäger-Bezeichnung war die F-111 eher ein Bomber, der seine Aufgaben nach … weiter

Fotodokumente McDonnell Douglas F-4 Phantom II über Deutschland

19.11.2018 - Die berühmte McDonnell Douglas F-4 Phantom II war in den 60er und 70er Jahren das Standardkampfflugzeug der US Air Force und daher ab 1965 auch recht zahlreich in Deutschland vertreten. … weiter

Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

16.11.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter


Klassiker der Luftfahrt 2/2019

Klassiker der Luftfahrt
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing B-52: Spektakulärer Absturz
- Tempest: Hawkers letzter Sturm
- Biscarosse: Wiege der Wasserflugzeuge
- He 111 auf Abwegen: Notlandung auf Herdla
- Bell 47G Der Whirlybird begeistert