26.09.2013
Klassiker der Luftfahrt

Newark Air Museum Rettung der letzten Monospar

Das Newark Air Museum baut eine General Aircraft Monospar ST-12 wieder auf. Sie ist das letzte Exemplar dieses zweimotorigen Flugzeugs aus den frühen 30er Jahren.

Monospar ST-12 Panel

Jede Menge Detailarbeit ist bei der Restaurierung der Monospar ST-21 gefragt. Kürzlich wurde das Instrumentenbrett angepasst. Foto und Copyright: Heeley  

 

Hunderte Arbeitsstunden haben die Restaurateure bereits in die Monospar ST-12 investiert. Das Stahlrohr-Rumpfgerüst ist inzwischen komplett aufgearbeitet. Der Einbau der Ausrüstung hat begonnen. Zuletzt wurde das Instrumentenbrett und die Einbauten für das Gepäckfach hinter der Kabine angepasst. Im nächsten Jahr dürfte der Tiefdecker fertig werden.

Monospar ST-12 Gepäckfach

Auch die Einbauten für die Gepäckablage hinter der Kabine der Monospar ST-12 wurden erledigt. Foto und Copyright: Heeley  

 

Die Monospar-Familie leichter zweimotoriger Flugzeuge wurde ab 1929 von dem Schweizer Helmut Stieger konstruiert. Er war zugleich der Geschäftsführer der seinerzeit in England gegründeten Entwicklungsfirma Monospar Ltd.. Die Tiefdecker zeichneten sich unter anderem durch eine von Stieger entwickelte, einfache Flügelbauweise aus. Die erste Monospar wurde bei Gloster Aircraft gefertigt und getestet. Nach der Erprobung übernahm die neu gegründete General Aircraft Ltd. die Fertigung. Insgesamt wurden knapp 50 Monospar verschiedener Versionen gebaut. Eine ST-10 gewann 1934 das King´s Cup Air Race mit einer Schnittgeschwindigkeit von 216 km/h. Die Monospar ST-12 des Newark Air Museums trug früher die Kennung VH-UTH. Sie gehörte zu mehreren Flugzeugen, die in den 30er Jahren nach Australien exportiert wurden.



Weitere interessante Inhalte
Wiederaufnahme des Flugbetriebs Ju-Air muss drei Auflagen erfüllen

17.08.2018 - Nach dem tödlichen Absturz einer Ju 52 in den Schweizer Alpen Anfang August nimmt die Ju-Air am Freitag den Betrieb mit ihren restlichen beiden Flugzeugen wieder auf. … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

17.08.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Wings of Victory Fund Weitere IL-2 in Russland geborgen

16.08.2018 - Zwischen dem 8. und 10. August 2018 hat der Wings of Victory Fund eine seltene einsitzige Version der Iljuschin IL-2 Shturmovik vom Grund eines Sees in der Nähe von Murmansk geborgen. Das … weiter

Evolution einer Idee Heinkels Senkrechtstarter-Projekt He 231

16.08.2018 - Senkrechtstarter, schneller als der Schall, standen schon in den 50er Jahren auf den Wunschlisten der Planungsstäbe in den NATO-Staaten. Heinkel trat in den Wettbewerb um ein solches Flugzeug mit der … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

16.08.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz